Leben in der Gastfamilie

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
Anni
ist öfter hier
Beiträge: 45
Registriert: 27.02.2003, 20:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: AIFS
Jahr: 2003/2004
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA,TX

Leben in der Gastfamilie

Beitragvon Anni » 16.03.2003, 17:47

Hallo an alle! :D

Ich habe eine Frage: Wie ist/war das Verhältnis zu euren Gasteltern?
Konntet ihr gut mit ihnen reden und diskutieren oder beruhte das Zusammenleben einfach auf einer freundlichen Basis und gemeinsamen Interessen?
Was ist das für ein Gefühl plötzlich Einzelkind zu sein oder mehrere Gastgeschwister zu haben? :wink: Zu welchen lustigen Situationen hat es bei euch schon geführt, wenn so unterschiedlich Mentalitäten aufeinandertreffen!? Erzählt doch bitte!
Und noch eines . . .
Sollte man sich lieber zurückhalten, wenn man eine Meinung hat, die in dem Gastland nicht gewünscht wird oder wird es akzeptiert?
Bin gespannt auf eure Antworten!!

ona

Beitragvon ona » 16.03.2003, 18:11

also, ich hab das voll gute verhaeltniss zu meinen gasteltern und geschwistern, ist alles ganz easy, man gewoehnt sich naemlich ganz schnell aneinander.
mit der eigenen meinung wuerde ich mich ganz ehrlich am anfang zumindest zurueckhalten, vorallem wenn du sie noch nicht so gut einschaetzen kannst und nicht weisst wie sie vielleicht auf eine entgegengesetzte meinung reagieren...


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast