Gespräch mit den Eltern

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
Dominique
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 175
Registriert: 08.01.2003, 14:19
Geschlecht: männlich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Land: Costa Rica
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Gespräch mit den Eltern

Beitragvon Dominique » 15.03.2003, 20:53

Hi

Hab heut mit meinen Eltern geredet.Sie erlauben mir nach Südamerika zu gehen!!!!!+freu* :D Wir haben nur noch eine kleine Länderuneinigkeit. Ich bin eher für Ecuador, sie für Costa Rica. Aber wird auch noch. Bin soooooo happy!!!!!

Gruß
Dominique

Desi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2002, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Alberta-Calgary
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Desi » 15.03.2003, 21:12

Super Dominique!!

Das ist ja genial! Wieso willst du denn unbedingt nach Equador und deine eltern dass du nach costa Rica gehst? Ihr könnt ja mla so ne liste à la pro und contra machen und schauen welches land geeigneter ist!
"Du bist vielleicht enttäuscht,
wenn du scheiterst,
aber du bist verloren,
wenn du es nicht versuchst."
(Beverly Sills)

Dorina
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 417
Registriert: 29.09.2002, 18:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU / Studium
Jahr: 03/04 // 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Ecuador (Cuenca) / China (Peking)
Wohnort: Cottbus
Kontaktdaten:

Beitragvon Dorina » 16.03.2003, 09:55

hey, wenn sie schon so weit einverstanden sind schaffst du das auch noch!
viel glück!
Bild

Dominique
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 175
Registriert: 08.01.2003, 14:19
Geschlecht: männlich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Land: Costa Rica
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Dominique » 16.03.2003, 10:04

Hi

Da ich ja eigentlich in eins der beiden Länder wollte ist das net so schlimm. Bin mir aber im moment ziemlich unsicher in welches Land ich am liebsten will.Costa Rica oder Ecuador???? naja.... wird schon noch, hab ja noch Zeit.So ne liste wollt ich demnächst auch mal machen.

Gruß
Dominique

Gast

Beitragvon Gast » 16.03.2003, 12:00

Herzlichen Glückwunsch, dass du deine Eltern überzeugen konntest!
Was die Uneinigkeit mit dem Land angeht, da find ich Flubbles Vorschlag ganz gut, such dir Vor-und Nachteile von beiden Ländern, wirst schon die richtige Entscheidung teffen. Und außerdem, hauptsache ist doch, dass du überhaupt ein ATJ machen kannst, da ist es doch net so wichtig ob nun in Ecuador oder Costa Rica, wenn dir es im Prinzip sogar eh egal ist.

Viel Vergnügen noch bei der richtigen Wahl!

LG Krissi :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Desi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2002, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Alberta-Calgary
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Desi » 16.03.2003, 12:04

Krissi-Down-Under hat geschrieben:Flubbles Vorschlag


War meiner! :D
"Du bist vielleicht enttäuscht,

wenn du scheiterst,

aber du bist verloren,

wenn du es nicht versuchst."

(Beverly Sills)

Gast

Beitragvon Gast » 16.03.2003, 12:06

@ Desi:

Da hab ich wohl mal wieder net richtig die Augen aufgemacht.... :oops: :oops: :oops:
Tut mir leid, aber irgendwie passiert mir das öfter.

Also, ich finde DESIS Vorschlag gut.
Nochmal sorry, hoffe du verzeihst mir. :mrgreen:

Benutzeravatar
Flubble
gehört zum Inventar
Beiträge: 1257
Registriert: 29.12.2002, 13:04
Kontaktdaten:

Beitragvon Flubble » 16.03.2003, 13:28

Schön, dass man hier auch ohne Beitrag erwähnt wird :mrgreen: :mrgreen:
Also, ich find die Idee von DESI auch gut. So ähnlich hat es sich bei mir auch ergeben, als ich mich entscheiden musste, ob ich ein halbes oder ein ganzes Jahr gehen soll. Und wie man merkt, hat es was gebracht :D
Ansonsten stimme ich Krissi zu, denn Costa Rica und Ecuador sind doch ziemlich ähnlich, oder? Und Hauptsache ist ja wirklich, dass du ein ATJ machst und wenn du dich ja sowieso noch nicht entschieden hattest, welches Land............dann haben deine Eltern dir die Entscheidung halt abgenommen (*immer alles positiv sehen*) :D :D
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen,
ohne seine Begeisterung zu verlieren....
(Winston Churchill)

Never be afraid to try something new.
Remember that amateurs built the Ark.
Professionals built the Titanic.

Marie

Beitragvon Marie » 16.03.2003, 13:35

Hey, herzlichen Glückwunsch auch von mir.

Ich denke auch, dass in Lateinamerika die meisten Länder ähnlich sind. Deswegen wirst du es in jedem Land gut haben, ob Ecuador oder Costa Rica. Obwohl mich Costs Rica mehr reizen würde! :( :(
Das mit der Liste finde ich ne gute Idee! :wink:

Benutzeravatar
JUdith
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 742
Registriert: 25.12.2002, 18:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Costa Rica->Monscha de corazon y alma
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon JUdith » 16.03.2003, 13:40

hi Dominique!

über equador kann ich dir leider nix sagen, aber ich hab mich mal über costa rica schlau gemacht (geh da ja ab juli hin).

hört sich ganz cool an, die haben ein super schulsystem, weil die keine armee haben seit 1949 und das ganze geld, welches die früher bekommen haben (6%) wird jetzt für bildung ausgegeben!
du bist nie weit weg vom strand, das spanisch ist wohl leicht zu verstehn.
die temperaturen können jedoch sher verschieden sein!
Costa rica wird außerdme noch die schweiz von südamerika genannt!

naja, sonst kannst du ja mal auf http://www.costa-cica.de gehn, da steht auch noch einiges...!

hoffe, ich konnte dir irgendwie helfen..!

BYE
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila :D

Isabel
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 285
Registriert: 06.03.2003, 15:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: ASSIST
Jahr: 04/05
Land: USA --- Illinois
Wohnort: Essen (NRW)
Kontaktdaten:

wie lange?

Beitragvon Isabel » 19.03.2003, 14:40

Ich habe auch mit meinen Eltern gesprochen, und sie erlauben mir jetzt fünf Monate USA auf einer Private High School. :jumper: PHS find ich ja gar nicht mal so schlecht, aber ich will für 10 Monate wech!! :-? Mein Dad ist Lehrer und meint, dass er sehr viele Schüler hatte, die sich in 10 Mon. zum negativen hin entwickelt haben weil das ja ne wichtige Phase im Leben ist. Nach 5 mon. ist das seiner Meinung nach nicht so krass... ich glaube aber, dass ich mein Jahr viel besser und intensiver erleben könnte, wenn ich 10 mon dürfte. :D Außerdem gibt es lt handbuch fernweh bei iska nur Teilstips. für 10 Mon. Leider habe ich gegen meine Eltern im Moment nix in der Hand...
cu Isabel
:mrgreen: :smoker: find die smileys so cool *g*
Lake Forest Academy 2004/05 :D
MYA 2005
Coming back to Chicago in April.

A quoi sert le vivre libre
quand on vit
sans amour?

Joe
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 170
Registriert: 16.03.2003, 16:48
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Panama
Kontaktdaten:

Beitragvon Joe » 19.03.2003, 15:25

hi!
Ist es in Costa Rica nicht so, dass man dort immer sehr lang Unterricht hat? Ich bilde mir ein, dass irgendwo gelesen habe. Sollte man sich für Costa Rica bald bewerben oder ist da September auch kein Problem?

Mein mum unterstützte das eigentlich von Anfang an, so ein ATJ.

@Dominique: Magst du schon auch auf eine öffentliche, oder?

Gruß JOE :jumper:

Dominique
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 175
Registriert: 08.01.2003, 14:19
Geschlecht: männlich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Land: Costa Rica
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Dominique » 19.03.2003, 15:33

Hi

@joe Hat glaub ich 48 Stunden (?????).Meine Eltern haben ATJ auch sofort unterstützt nur sicht S.-Amerika. Bewerb mich, wenn GLS mehr zum Costa Rica Programm weiß (laut Katalog nur auf ANfrage). Wenn ich mit denen fahr is es wahrscheinlich Privatschule. is mir aber net so wichtig.

Gruß
Dominique

Benutzeravatar
JUdith
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 742
Registriert: 25.12.2002, 18:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Costa Rica->Monscha de corazon y alma
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon JUdith » 19.03.2003, 16:10

@joe: bei schueleraustsausch.de gibt es einen erfahrungsbericht über C-R, der das mit der 48std.-woche sagt, aber eine andere, die gerade wiedergekommen ist, meinte, das wäre nicht soo extrem!
in chile ist es wohl schlimm, die haben 10std. am tag!

und wegen bewerben: bei AFS ist der einsendeschluss für das sommerprogramm im oktober, ist egal, ob deine unterlagen 2 wochen oder 2 monate vorher da sind.
bei YFU musste man sich glaub ich schon im juni beworben haben...!

aber wenn ich mich nochmal entscheiden könnte würde ich winterabreise wählen!
weil so komm ich jetzt mitten ins laufende schuljahr.
außerdem ist es danach mit dem überspringen leichter!
ich würd mir diese alternative echt mal überlegen, da gibt es auch mehr plätze für!
eine freundin von mir macht das mit AFS, ist seit 3 wochen weg..!
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila :D

Joe
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 170
Registriert: 16.03.2003, 16:48
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Panama
Kontaktdaten:

Beitragvon Joe » 19.03.2003, 18:28

@ Dominique GLS bietet auch Costa Rica an? Ich dachte immer nur EuroVacances. Wie viel kostet das Programm von GLS nach CR? Hast du überhaupt wegen Preisen geschaut? Wie viel kostet Privat schulen? bist du _-DoMeR-_- im ICQ?
Gruß, Joe


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste