Handy mit ins Ausland?

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
Benutzeravatar
~rory~
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 647
Registriert: 29.04.2006, 13:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: USA, Santa Clara / CA
Wohnort: OWL

Beitragvon ~rory~ » 05.02.2007, 19:10

hyfish hat geschrieben:calling cards( von USA 11ct. nach Mobil 30ct, von Dland 2,2ct.), billigvorwahl von Dland über teltarif.de nachgucken (ab 1,34ct) oder peter-zahlt.de(30min kostenlos telefonieren)


das hört sich schon mal nach ner guten lösung an ^^

mhmm ... hab jetz nochmal genau alles durchgelesen :wink: und das mit den tarifen von deutschland in die USA scheint ja ganz billig zu sein. *merk*

was ich suche sind jedoch billig tarife von den USA aus anch deutschland ^^

naja werd da mal eventuell unsre verwandten dort fragen ob die sowas kennen ^^ ich mein wenns sowas in deutschland gibt musses das doch auch in den USa gebn *dumm guck* :wink: :D

Mika
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 672
Registriert: 30.04.2006, 12:27
Geschlecht: männlich
Organisation: iSt/ASSE
Jahr: 2006/2007
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Brownfield;Texas;USA
Wohnort: Brownfield
Kontaktdaten:

Beitragvon Mika » 05.02.2007, 20:21

Ich habe mir eine amerikanische SIM-Karte gekauft und ein deutsches Siemens Handy. Muss ich wie in Dtl. immer mit Prepaid-Karten aufladen!
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]

Benutzeravatar
hyfish
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 385
Registriert: 22.08.2006, 15:52
Geschlecht: männlich
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Georgia

Beitragvon hyfish » 05.02.2007, 20:36

_aNnE_ hat geschrieben:
hyfish hat geschrieben:calling cards( von USA 11ct. nach Mobil 30ct, von Dland 2,2ct.), billigvorwahl von Dland über teltarif.de nachgucken (ab 1,34ct) oder peter-zahlt.de(30min kostenlos telefonieren)




was ich suche sind jedoch billig tarife von den USA aus anch deutschland ^^



Das mit der Calling Card kostet doch nur 10ct, d.h. dass das billiger ist, als ein normales Ortsgespräch innerhalb Dlands (Telekom 12ct).

Benutzeravatar
~rory~
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 647
Registriert: 29.04.2006, 13:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: USA, Santa Clara / CA
Wohnort: OWL

Beitragvon ~rory~ » 06.02.2007, 16:49

:oops: *lol* das hab ich dann wohl auf der seite überlesen ^^ ich hab nur iwas von wegen 99 cent gelesen :D :oops:

Benutzeravatar
pretty-crazy
gehört zum Inventar
Beiträge: 1017
Registriert: 03.03.2006, 22:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: Into
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England/Gloucester/ Abbeymead <3
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon pretty-crazy » 07.02.2007, 11:58

also ich habe mir mein ahndy im nachhinein schicken lassen und dann einfach ne englische sim geholt... ich finde es besser mit als ohne...also nuetzlich ist es echt...auch wenn ich es vorher nicht glauben wollte xD hehe
>>No risk, no fun<<
>>Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter<<

January 29th: My 19th birthday =)
March 18th-25th: Back to England <3
April 4th-8th: Florence, Italy[/i]
Bild
Bild

schokolade n.e.

Beitragvon schokolade n.e. » 08.02.2007, 18:32

Ich hab kein Handy hier in den usa, aber manchmal hab ich schon ueberlegt ob es nicht besser waere eins zu haben...aber jetzt sind es auch nur noch 4 monate und davor die zeit habe ich auch ohne ueberlebt, also werde ich mir auch keins mehr anschaffen.
Wobei die amis doch schon seeeehr auf ihre handys konzentriert sind! Immer und ueberall einfach mal schnell jemanden anrufen auch wenn man keinen richtigen grund hat, oder jede 5 min. ne sms schreiben...es ist bestimmtauch in dland bei vielen so, aber bei mir war es nie so und bei den leuten die ich kenne auch nicht...

Oh man, es ist echt komisch "handy" zu sagen! :lol:

sunshine*

Beitragvon sunshine* » 08.02.2007, 22:56

Wenn ihr Verwandte habt, so mach ich das naemlcih, koennt ihr zum Beispiel euer geliebtes Handy von Deutschland mitnehmen, oder auch nicht. Und dann von Verwandten ein Telefon zugeschickt bekommen. Ach, das ist jetzt zu kompliziert.

Also, ich hab von meiner Tante ein Telefon bekommen, also ihr altes, ein Vertragshandy. Nen Nokia.;) Ja, aber da ich erst gerade ein Handy in Dtl. bekommen habe, wollt ich das gerne benutzen. Nicht alle amerikanischen Handys haben eine Simkarte, TMobile soweit ich weiss, hat eine. Ich hatte Glueck und meine Tante hat ein Vetrag bei TMobile, konnt also einfach Simkarte rausnehmen und in mein heissgeliebtes Handy tun. Tja, ist alles ganz gut so. Meine Tante zahlt Rechnungen und ich .... kann telefonieren und texten ... ohne irgendwas im HInterkopf zu haben. Wobei ich aber sagen muss, dass ich es mit telefonieren und texten nicht uebertreiben soll. :lol:

melinamichna

handy k800i

Beitragvon melinamichna » 03.06.2007, 14:24

huhu ihr :)

ich bekomme in den nächsten tagen ein neues handy und zwar des walkman handy von sony ericson k800i oder wie das heißt xD

na ja auf jeden fall.. weiß jemand ob das rein theoretisch in australien funktionieren würde? ich kenn mich da leider garnicht aus :)

liebe gruesse

Benutzeravatar
richmond
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 118
Registriert: 28.03.2007, 16:10
Geschlecht: weiblich
Land: Neuseeland

Beitragvon richmond » 03.06.2007, 14:29

hi!
ich war gestern mit meinem vater handy kaufen für neuseeland. mit karte ,wurde uns empfohlen. wir ham eins mit karte genommen, in neuseeland kauf ich mir dann ne andere karte und dann kann ich innerhalb nz günstig telefonieren. des ist in aus ziemlich sicher genau so. frag einfach mal im geschäft nach. nach hause telefonieren is günstiger, wenn man sich in nz in festnetz der fam anrufen lässt.
lg,richmond

wenn du noch fragen hast, kannst du mir ja ne pin schreiben...

Paradies
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3146
Registriert: 19.08.2006, 14:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: DFSR *hoff* sonst StepIn =)
Jahr: 2009 =)
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: wahrscheinlich Australien <3
Wohnort: Im tollsten Bundesland ^^
Kontaktdaten:

Beitragvon Paradies » 03.06.2007, 14:39

also wie gesagt deutsche handys funktionieren einwandfrei in australien, die prepaid karten kannste dort in jedem postamt kaufen, am besten ist Telstra da die neh ziemlich gute flächenabdeckung haben sollen, dass ist was ich zu dem thema weis ;)
Bild Bild
Bild
10.02.07 - Verpasst in Mainz (Caro & me @ JUBI)
14.o8.o7 Mottolos in Frankfurt

bäng
ist jeden Tag hier
Beiträge: 78
Registriert: 13.05.2007, 13:53
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2007/2008
Aufenthaltsdauer: 10 Monate

Beitragvon bäng » 05.06.2007, 13:09

mhh also ich mach das so, dass ich mir erstens mal eine von diesen karten fürs telefon ( campuscard) zuleg, schaden kanns ja nich. :)
und wie ich das verstanden hab is mein handy eh schon ein triband handy, da brauch ich bloß noch ne andere sim-karte. von meiner orga hab ich infos zu der von "bluetello" ( oder so ähnlich...) bekommen und wahrscheinlich nehm ich die auch. joa, so weit so gut. Bild

car1na
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 886
Registriert: 27.11.2006, 15:15
Geschlecht: weiblich
Organisation: AYUSA
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, ID, Mountain Home
Wohnort: Rottweil
Kontaktdaten:

Beitragvon car1na » 06.06.2007, 23:14

also ich lass mein handy zu hause oder ich nehm es mit aber ohen geld weil es kostet ja brutal viel wenn dann jemand sms schickt....und ich denk mal ich brauch es auch ncht wirklich wenn dann für irgendwelche nummern oder geburtstage aber sonst nicht und wenn doch kann ich mir auch dort ein billiges kaufen^^
Bild
[/url]

Benutzeravatar
Dome
wohnt im Forum
Beiträge: 2070
Registriert: 18.03.2007, 16:46
Geschlecht: männlich
Organisation: Eurovacances/Nacel
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Arden, NC, USA
Wohnort: Rottweil
Kontaktdaten:

Beitragvon Dome » 06.06.2007, 23:48

Ich nehm mein Handy mal auf jeden Fall mit - schaden kanns ja nicht xD

Sim-Karte wohl auch, auch wenn ich sie höchstwahrscheinlich nie nutzen werde; aber man kann ja nie wissen...
31.03.07 - VBT Stuttgart
28.04.07 - ??? in Heidelberg
13.-15.07.07. - Eingesperrt in Nürnberg :mrgreen:
Bild

Careinäää
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 227
Registriert: 04.02.2007, 18:20
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Frankreich, Saint Maurice Sur Fessard
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Careinäää » 08.06.2007, 12:57

ich nehm meins auch mit weil meine mum ja unbedingt will dass ich sie anruf wenn ich angekommen bin usw und ich will da nich gleich meine family stressen wegam telefonieren usw!
außerdem ham sie doch jetzt die tarife iwie runtergesetzt soweit ich weiß! ich glaub wenn man anruft 50ct und wenn man angerufen wird 25ct! und außerdem gibts ja auch noch telefonzellen =)
und für innerhalb frankreich kann man sich ja auch son billig teil kaufen, oda? dzau hab ich noch ne frage, weil als wir mein handy gekauft ham in d-land musste meine mum was unterschreiben obwohl des prepaid is! und man darf doch als ats keinen vertrag abschließen! gilt des denn als vertrag?!
Bild

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Beitragvon Moro2-Milena » 09.06.2007, 09:26

Also ich werde-ganz klar-mein handy mitnehmen. Kein neues kaufen sondern meins mitnehemn. schon alleiun fals ich mich verlaufe, so dass ich notfalls jmd. anrufen kann. Von Dt. aus kann man ja super das Handy aufladen!

Und dann werde ich in bolivien gucken,ob ich da irgendwie ein Ein-Jahres-Vertrag abschließen kann,so dass meine Gasteltern und Später auch Freunde erreichen können. Ist einfach sicherer.

(Und meine mutti möchte ja auch mal wissen,wo ich bin! ;-) )
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast