Geld für ATJ verdienen!?

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.

Wer bezahlt euer ATJ?

Meine Eltern bezahlen das alles alleine!
152
42%
Meine Eltern und ich teilen uns die Kosten!
120
33%
Ich muss leider alles bezahlen!
10
3%
Ich hoffe das ich ein (Teil-)Stipendium bekommen!
81
22%
 
Abstimmungen insgesamt: 363

alex_baby1
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 375
Registriert: 13.10.2002, 13:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Enfield, Nova Scotia
Wohnort: Spoitgendorf
Kontaktdaten:

Geld für ATJ verdienen!?

Beitragvon alex_baby1 » 12.02.2003, 17:09

Hallo Leute!
Also meine Eltern wollen das eigentlich alles bezahlen, aber natürlich möchte ich auch gerne was dazu tun!
Verdient ihr selbst geld und wenn ja wo? Habt ihr Ideen?!
Vielen Dank für Vorschläge bzw. Berichte! :wink: :roll:
Nenne dich nicht arm, nur weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat!

VISIT MY HOMEPAGE!

Elisabeth
gehört zum Inventar
Beiträge: 1874
Registriert: 22.09.2002, 12:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England - Plymouth
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Elisabeth » 12.02.2003, 17:20

Hi Alex!

Also Geldverdien-möglichkeiten gibts doch echt viele, oder? Z.B. in der Bücherei Bücher einsortieren oder in einem Laden Regale einräumen. Zeitung austragen machen doch auch voll viele! Du kannst doch eigentlich in jeden Laden gehen und fragen, ob sie eine Stelle für dich hätten!

Bei mir ist es auch so: Eltern wollen so gut wie alles bezahlen, aber freilich will ich auch was dazu tun! Ich bin schon eifrig am sparen! :mrgreen:
Wie das bei anderen so ist, würde mich auch mal interessieren! :wink:
Tschüss, Elisabeth

Cathy
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 311
Registriert: 17.01.2003, 21:06
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 8 Monate
Land: England (Plymouth)
Wohnort: Everswinkel (bei Münster), NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Cathy » 12.02.2003, 17:30

Ich hab jetzt mal angegeben meine Eltern und ich teilen uns die Kosten, aber das stimmt nicht ganz. den Großteil bezahlen meine Eltern, aber wenn ich nicht etwas dazu verdiene darf ich nicht gehen. Mindestens das Taschengeld muss ich bezahlen, was in England auch nicht gerade wenig ist. Ich arbeite jetzt im Sportverein (ist aber eher ehrenamtlich, bekomm' kaum Geld) und mach so'ne Art Babysitten. Das eine Kind ist ganz normal, das andere Kind hat eine körperliche und geistige Behinderung. Die hatten schon mehrere babysitter und die haben alle aufgehört. Das ist zwar super anstrengend, aber ich habe das jetzt schon ein Jahr lang durhgehalten (ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich das schaffen würde, wenn ich nicht wüsste, dass das für mein Jahr ist)

Ally

Beitragvon Ally » 12.02.2003, 19:29

meine eltern bezahlen auch das meiste, aber dafür hab ich ihnen dann gesagt, dass ich mir nur kleinigkeiten zum geburtstag und zu weihnachten wünsche.
außerdem jobbe ich in sonem sport club (kleine kinder betreuen), was ich da verdiene, spare ich natürlich auch für den austausch.
in diesem ratgeber von max rauner, steht, dass er z.b. jeden monat einen bericht über seine erfahrungen und erlebnisse in den usa an eine bestimmte lokalzeitung geschrieben hat. so hat er sich sein taschengeld verdient.

Desi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2002, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Alberta-Calgary
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Desi » 12.02.2003, 20:19

Also ich habe auch angeben dass wir uns die kosten teilen, aber das stimmt eigetnlich nicht so ganz. Denn sie wollen eigetnlich alles bezahlen, aber dass will ich nun auch nicht. Deshalb will ich mir nun mein taschengeld selbst verdienen, vorallem gehe ich dann mit einem besserem Gefühl dort hin, denn ich weiß dass ich auch darin investiert habe und nicht nur meine eltern. Darum werde ich im Mai etwa in einer Eisdiele (auch Pizzeria) arbeiten wo ich mir hoffentlich einiges dazu verdienen werde.
außerdem suche ich zur zeit noch nach einem Babysitterjob und nachhilfe würd ich auch geben.

Bye, Desi

alex_baby1
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 375
Registriert: 13.10.2002, 13:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Enfield, Nova Scotia
Wohnort: Spoitgendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon alex_baby1 » 13.02.2003, 10:22

Hi @ all :wink:
Also ich habe von der Schule ein Unternehmen gegründet, da geben wir den Schüler Nachhilfe in Fächern wie zum Beispiel Englisch, aber das bringt es auch irgendwie nicht, das heißt es kommt nicht soviel geld zusammen. Außerdem wohn ich auf dem dorf, besser gesagt im kaff, die nächste stadt ist 15 km entfernt und das ist alles doof. Zeitung austragen hab ich schon gemacht, hat aber wirklich nicht viel gebracht, weil die bild einen voll abzockt und in meinem dorf leben nicht viele leute und nur ein kleinkind ... und das ist meine schwester. ansonsten weiß ich immer nicht wie ich in die stadt kommen soll bzw. ort wo ich nachhilfe/babysitten machen könnte.... das ist alles ziemlich doof bei mir .... :-? :-? :(
hättet ihr noch andere idee?!
Nenne dich nicht arm, nur weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.

Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat!



VISIT MY HOMEPAGE!

Ally

Beitragvon Ally » 13.02.2003, 12:35


@alex_baby vielleicht kannst du für die leute aus deinem dorf einkaufen gehen, hunde ausführen oder einmal die woche bei denen putzen oder so ....?

alex_baby1
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 375
Registriert: 13.10.2002, 13:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Enfield, Nova Scotia
Wohnort: Spoitgendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon alex_baby1 » 13.02.2003, 13:28

@ Ally
Bringt leider nichts. Wenn die zum Beispiel Hunde haben gehen die alleine mit denen raus oder lassen die so im Dorf laufen. Einkaufen ist auch ziemlich blöd, weil die das alles alleine machen etc. Mein Dorf ist wirklich klein, nur ca. 180 Einwohner!
Wirklich schlimm.... :cry:
Nenne dich nicht arm, nur weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.

Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat!



VISIT MY HOMEPAGE!

Elisabeth
gehört zum Inventar
Beiträge: 1874
Registriert: 22.09.2002, 12:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England - Plymouth
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Elisabeth » 15.02.2003, 10:04

Hi Alex!

Aber auch in einem Dorf gibt es Läden, oder? Da kannst du doch helfen! In nem Schreibwarenladen Preise an alles schreiben oder einsortieren oder was weiß ich?!?! Irgendwas wird sich doch finden!!!!!
Und die nächste Stadt ist wirklich so weit weg? Sonst könntest du ja noch wo anders hin, aber so... :-?
Hoffe ich konnte dir etwas helfen!
Liebe Grüße, Elisabeth

alex_baby1
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 375
Registriert: 13.10.2002, 13:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Enfield, Nova Scotia
Wohnort: Spoitgendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon alex_baby1 » 16.02.2003, 12:18

@Elisabeth

danke für die idee, aber ich glaube ich lasse es lieber. in meinem dorf gibt es keinen einzigen laden, die konnten sich hier nicht halten, verständlich........ mal sehen wieviel geld sich so im laufe der zeit mit dem nachhilfe verdienen lässt... bestimmt nicht so viel, aber was solls!? ich hoffe ihr anderen findet möglichkeiten wenn ihr welche sucht!? :wink:
bye :wink:
PS:ich merks mir, elisabeth
Nenne dich nicht arm, nur weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.

Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat!



VISIT MY HOMEPAGE!

Elisabeth
gehört zum Inventar
Beiträge: 1874
Registriert: 22.09.2002, 12:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England - Plymouth
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Elisabeth » 16.02.2003, 12:26

Hi Alex!

Schade das ich dir nicht helfen konnte! :cry:
Aber mit Nachhilfe kommt doch auch ein bisschen Geld zusammen! Das wird schon!
Vielleicht kannst du ja in den Ferien zu irgendeiner Verwandten, die in einer größeren Stadt wohnt und dann da für eine Woche was machen?!
Wird schon werden! :wink:
Liebe Grüße, Elisabeth

alex_baby1
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 375
Registriert: 13.10.2002, 13:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Enfield, Nova Scotia
Wohnort: Spoitgendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon alex_baby1 » 16.02.2003, 13:56

Hi Elisabteh!
Kann man nichts machen, leider! In den Ferien fahr ich erstmal 2 oder 3 Wochen zu ner Sprachreise, ob da soviel Zeit bleibt. Außerdem kenn ich da ja niemanden. Ich find es immer ziemlich doof ohne Beziehungen hinzu gehen ..... Naja, wir nehmen nur 2 Euro pro Schüler pro Stunde, weil das ja ein Schüler unternehmen ist, und die Schüler das ja auch bezahlen müssen. Machst du auch irgendwas als neben/ferienjob?! :roll:
Trotzdem danke! :roll:
Nenne dich nicht arm, nur weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.

Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat!



VISIT MY HOMEPAGE!

Elisabeth
gehört zum Inventar
Beiträge: 1874
Registriert: 22.09.2002, 12:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England - Plymouth
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Elisabeth » 16.02.2003, 14:44

Hallo Alex!

2 Euro ist wirklich nicht viel..... Aber hast Recht, viel mehr kann man ja nicht verlangen. Aber 4-5 Euro die Stunde ist doch auch noch ok, oder?
Ich hab noch keinen Freizeitjob, bin aber auf der Suche. Wohne in einer größeren Stadt und da wird sich sicher was finden :wink:
Was ich machen will, weiß ich noch nicht, aber es wird schon was geben!
Wo machst du denn deine Sprachreise hin?
Liebe Grüße, Elisabeth

Benutzeravatar
*Saskia*
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 385
Registriert: 26.10.2002, 20:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Brasilien

Beitragvon *Saskia* » 16.02.2003, 15:02

hi alex,

bei uns an der schule gibt es auch nachhilfe und das kostet glaub ich 6€ die stunde! denke schon das du mehr nehmen kannst als 2€!
wenn deine eltern das aber bezahlen können und wollen, kannst du ja z:b was von deinem taschengeld sparen (is zwar bestimmt nich so viel) und das dann sozusagen später als taschengeld nehmen! oder so sachen die man fürs atj braucht wie koffer..., dir zu weihnachten/geburtstag wünschen!!

LG Saskia

alex_baby1
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 375
Registriert: 13.10.2002, 13:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Enfield, Nova Scotia
Wohnort: Spoitgendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon alex_baby1 » 18.02.2003, 15:05

Hi!
Also eigentlich geht das mit dem Preis. Naja, wir haben uns mit 2 Euro so festgelegt und lassen das jetzt auch so, weil wir ja auch Verträge und so abgeschlossen haben. Wir können das ja nicht so einfach ändern! Also wir haben jetzt nach einer Woche 32 Euro zusammen gekriegt. Ende dieser Woche sind es dann 40Euro. Wir machen das jetzt auf jedenfall noch bis zum Ende des Schuljahres und teilen es dann am Ende durch drei! Ich krieg jetzt wahrscheinlich auch noch die Möglichkeit zu babysitten! Ich freu mich ja so!
@Elisabeth
Ich will gerne ne Sprachreise nach England machen, also gleiche im Süden an der Küste. Da gibt es ja soviele Städte wo das Angebot groß ist! Willst du auch vielleicht machen?
Alle die in ner größeren Stadt leben haben es gut, bzw. hab ne bessere chance was zu finden, nicht?! :roll:
Bye
PS: Saskia, was bedeutet LG?!
Nenne dich nicht arm, nur weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.

Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat!



VISIT MY HOMEPAGE!


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast