Welche Arte von Tagebuch?

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
Hanna22
gehört zum Inventar
Beiträge: 1400
Registriert: 21.09.2005, 23:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF|EVS|Erasmus|Kulturweit
Jahr: 05-6|08-9|11|12
Land: US|PT|RE(Fr)|QC(Ca)|NA

Beitragvon Hanna22 » 08.01.2006, 07:07

Hi!
Bei mir ist das so:
Rundmails= was passiert, fuer Freunde und Bekannte
Tagebuch= mehr gefuehlsmaessig, nur fuer mich.

Mein Tagebuch ist A4 und hat -oh wunder- Linien!!! :mrgreen: :D :jumper:
Ich hab vor dem Jahr auch nie richtig tagebuch geschrieben. Immer so 1,2 Wochen und dann hab ichs vernachlaessigt.
Hier bin ich nun richtig drin, schreibe dieses eine Buch nun schon seit 6 Monaten und werde so schnell auch nicht mehr aufhoeren.
Einmal Tagebuch- immer Tagebuch :clown:

@ Kubi: der Hintergrund deines Avatars wuerde mich auch mal interessieren! Ist einfach zum knuddeln, dieses kleine Wollknaeul :P :drei:

Kaythy
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 290
Registriert: 07.01.2006, 21:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: into
Jahr: 06(/07)
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: USA, NC, Fayetteville
Kontaktdaten:

Beitragvon Kaythy » 08.01.2006, 14:07

Vielleicht leg ich mir einen Blog an, allerdings ist das ja ziemlich unpersönlich weil das jeder lesen kann und ich will da nicht meine waren gefühle reinschreiben.
Also doch lieber ein normales Tagebuch? :lol:

Maple-Ridgianerin
wohnt im Forum
Beiträge: 2103
Registriert: 07.02.2004, 14:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 2004/2005
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada -> BC ->Maple Ridge
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Maple-Ridgianerin » 08.01.2006, 14:31

ich hab das ganze Jahr über jeden Tag geschrieben...
Dannach nie wieder, ärgere mich jetzt manchmal, aber irgendwie ist hier nicht so viel los
anyways darling i love you soo much and cant wait until you come home in june!!


Life is not the amounts of breaths, it's about the amount of moments that take your breath away.

**********************************

Benutzeravatar
A-Little-Princess
gehört zum Inventar
Beiträge: 1280
Registriert: 10.11.2005, 15:48
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances (Nacel)
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, North Carolina (NC), Candler

Beitragvon A-Little-Princess » 08.01.2006, 14:54

Ich nehme ein Laptop mit [den ich aber erst im Juni zu meinem Geburtstag kriege^^] und schreibe Rundmails an Freunde und Bekannte. Die gleichen Berichte kommen auch auf meine Homepage.

An meine Eltern und Schwester schreibe ich auch ne Art Rundmail, aber vielleicht n bissl persönlicher und gefühlsbetonter.

Selber Tagebuch schreiben tue ich sonst nie. Kann das irgendwie nicht und komm mir dämlich vor... :roll: Naja, hier passiert aber auch zu wenig in meinem Leben^^

Benutzeravatar
girasole
gehört zum Inventar
Beiträge: 1784
Registriert: 11.01.2006, 17:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/ WEP Italy
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Italia-torino
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon girasole » 12.01.2006, 16:06

will auch immer ganz laaange rundmails, so an ganz gute freunde (aber net die besten schriebn udn halt bekannte)- vorrausgesetzt meine hostfamily hat nen computer un´d die nächste stadt ist nciht ewig lange entfernt.... meinen besten freunden schrieb ich immer briefe find ich viel persönlicher, mach ads auhc mit meirn frdeundinn momentan die is ind er USa!!!,...
ja dann ahb cih jetzt noch so nen büchel rumgegebn, wo meien frdeune halt mal so paar nette sachen eintragen dürfen,w as ich miir als aufmunterung immer wieder naschaune kann, mit vielen fto und so...
naja und dann ncoh nen richtige tagebuch, um ja nix on meinem jhr zu vergessen, denke auch die gefühkle während dieses jahres sind ziemlich wichtig..
ja ja
lg elisa
http://www.beepworld.de/members98/elisagoestoitaly/
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]

Benutzeravatar
Punua
ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: 07.07.2008, 14:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, KY
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Tagebuch im Ausland ?? :]

Beitragvon Punua » 02.02.2009, 22:33

heyho,
..ich habe schon länger gedanken gemacht: wie kann ich meine ganzen errinerungen und erlebnisse im ausland schriftlich behalten, damit ich später es durch lesen kann?! da kam mir die super idee, man könnte doch ein tagebuch führen! fragt sich nur..wie?
was meinst du? ...schreibt man alles sorgfälltig in büchlein jeden abend oder macht man es elektronisch auf eine art 'internet-tagebuch', das jeder von deinen freunden nur mit passwort öffnen/ lesen kann.
...kannst du mir als kommender atj oder erfahrener tipps hier geben?
wie du es machen willst oder gemacht hast?
[..die idee, dass ich in meinem terminskalender stichpunkte notiere von jedem tag..finde ich nicht schlecht..oder?!]

DANKE, für die antworten jetzt schon.. :D
Zuletzt geändert von ReShera am 02.02.2009, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.
Ich befinde mich seit Sonntag, 19.07.2009, 9.30 PM, in den Vereinigten Staaten (Smithfield, Rhode Island) es ist so coooooool :] !!! ... und seit Samstag, 01.08.2009, 4.21 PM, bei meiner Gastfamilie in Kentucky - I really love them :]

Sweet Kitty
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 358
Registriert: 21.12.2008, 13:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Amerika ♥

Re: -->TAGEBUCH<-- im Ausland ?? :]

Beitragvon Sweet Kitty » 02.02.2009, 23:10

also ^^
ich würde eine mischung auf Internet und Buch bevorzugen xD

das Internetr einfach damit Familie/Freunde auf den neuesten Stand sind ...
xD das Buch um da sachen reinzuschreiben, bei dennen es zum Beispiel besser wäre wenn die Leute in Deutschland sie nicht wüssten (Heimweh, Probleme ...)

das mit den Problemen usw. würde ich so machen, weil ich sonst viel zu viel Angst hätte, das meine Eltern sich in Deutschland voll sorgen machen würden und so

^^ ich meine man möchte sich auch weiter entwickeln und da wäre es vielleicht besser wenn man nicht immer die netten Ratschläge aus Deutschland direkt bekommen würde :D

naja aber trotzdem wäre eine Mischung aus Internet und Buch perfekt :D

emows

Re: Tagebuch im Ausland ?? :]

Beitragvon emows » 03.02.2009, 04:11

Ich schreib einen Blog fuer meine Freunde zu Hause, aber mehr als Information fuer die, denn als Erinnerung fuer mich. Dann hab ich meinen Schulplanner fuer Stichpunkte am Tag und mein Tagebuch fuer Dinge die mich mehr beschaeftigen wie Deutschland-Amerika, Heimweh, Kulturschock... Funktioniert ziemlich gut. Nehm dir nur am besten nichts vor in Deutschland, da im Ausland eh alles ganz anders wird und finde hier deine perfekte Erinnerungsmethode.

Benutzeravatar
LadySmiley
gehört zum Inventar
Beiträge: 1908
Registriert: 14.09.2008, 11:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: AYUSA
Jahr: 09/10 | (12/13)
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: North Bend, WA, USA ♥ | (FSJ)
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch im Ausland ?? :]

Beitragvon LadySmiley » 03.02.2009, 15:48

also ich würd dir auch zu nem blog raten
da kannsz du ja alles grob erzählen
und dann nochmal "privat" udn nur für dich, das aus dem blog detailliert neiderschriebn am PC
UFO 2009/2010 - Wir heben ab

Bild

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Tagebuch im Ausland ?? :]

Beitragvon LaFleur » 03.02.2009, 16:38

Ich denke mal ich werde meine Erinnerungen in meinem Timer festhalten (halt meine termine und so stichpunkte oder texte je nachdem ) wie ich das in Deutschland auch mache. Außerdem werde ich mir wahrscheinlich noch ein neues Tagebuch zulegen in das ich dann hoffentlich oft schreibe ;) mal sehen, ich mach mir da nicht so den stress, einfach so wie ich Lust habe :-P
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

Elo

Re: Tagebuch im Ausland ?? :]

Beitragvon Elo » 03.02.2009, 16:43

Ins Internet schreibe ich ganz andere Sachen als in mein Tagebuch. Auf meine Hp kam mehr der grobe Ablauf, was ich so erlebt habe, Fotos, was anders ist, was so passiert eben. Im Tagebuch habe ich einfach meinen Gedanken freien Lauf gelassen, aufgeschrieben, was mir durch den Kopf geht und das finde ich in sehr vielen Situationen einfach unheimlich beruhigend! Manchmal, wenn man das ganze aufschreibt, kommen einem ganz neue Gedanken und Sichtweisen für Probleme und das beste ist, dass man es später nur selbst liest. In langweiligen Schulstunden habe ich meistens Tagebuch geschrieben, oder wenn ich ab und zu mal nichts zu tun hatte. Zuerst hab ichs auf Deutsch gemacht und dann nach 4 Monaten wurde ein Mischmasch draus, am Ende wars fast nurnoch auf Spanisch.
Außerdem ist das eine schöne persönliche Erinnerung, während ein Blog im Internet natürlich toll ist, weil alle Zuhause auf dem Laufenden bleiben.

Benutzeravatar
Schokoschnecke
wohnt im Forum
Beiträge: 2829
Registriert: 31.05.2007, 15:13
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU <3
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA ♥
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch im Ausland ?? :]

Beitragvon Schokoschnecke » 03.02.2009, 16:49

Ich schreibe Tagebuch, also in ein Buch und finde das viel schoener weil mans spaeter wieder in die Hand nehmen kann und es einfahc persoenlicher ist... Hab jetzt schon 2.5 Buecher voll geschrieben nach 5 Monaten! Ich rate zum Tagebuchschreiben ;)
BildBild
Pass auf deine Träume auf. Sie könnten wahr werden!

18.05.08 Mini-Mini-Speed-Bahnhof-BT mit Fränz & Maggi :D

Benutzeravatar
-Jule-
wohnt im Forum
Beiträge: 2927
Registriert: 09.09.2004, 19:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: div.
Jahr: 05/06.08.09/10
Land: ES/VN/ES/CO
Wohnort: Rheinland

Re: Tagebuch im Ausland ?? :]

Beitragvon -Jule- » 06.02.2009, 11:59

Schokoschnecke hat geschrieben:Ich schreibe Tagebuch, also in ein Buch und finde das viel schoener weil mans spaeter wieder in die Hand nehmen kann und es einfahc persoenlicher ist... Hab jetzt schon 2.5 Buecher voll geschrieben nach 5 Monaten! Ich rate zum Tagebuchschreiben ;)


ich auch! es ist einfach schöner wenn man ein schönes buch hat, vielleicht sogar von jemanden geschenkt, das hat dann noch mehr bedeutung, man muss sich zwar manchmal ein wenig bemühen dass die handschrift nicht ganz so krakelig wird, schließlich will mans hinterher noch lesen können :lol:
am computer kanns immer wegkommen, computer kaputt, iwas falsch formatiert...wer weiss..

Benutzeravatar
Punua
ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: 07.07.2008, 14:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, KY
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Re: Welche Arte von Tagebuch?

Beitragvon Punua » 07.02.2009, 23:11

..heyho!
die idee mit dem timer und darin notizen führen finde ich eine klasse idee! :mrgreen:
weiß einer von euch: gibt es timer in denen die 09/10 enthalten?
..die erinnerungen (tickets..etc) hinein kleben finde ich nur teilsweise gut, da man sie doch auch so sammeln kann und später doch in sein 'ATJ- diary' besser kleben kann...oder!?
aber ich habe mich (jetzt zu mindest) entschieden lieber rundmails zu verfassen statt einen blog oder hp zu gestalten und dort bilder im htm-verzeichnis zu tuen, wenn ich dann in den usa bin!
:drei:
Ich befinde mich seit Sonntag, 19.07.2009, 9.30 PM, in den Vereinigten Staaten (Smithfield, Rhode Island) es ist so coooooool :] !!! ... und seit Samstag, 01.08.2009, 4.21 PM, bei meiner Gastfamilie in Kentucky - I really love them :]

Benutzeravatar
pacification
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 222
Registriert: 31.01.2009, 15:20
Geschlecht: männlich
Organisation: iSt
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Emmett, ID USA
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Welche Arte von Tagebuch?

Beitragvon pacification » 08.02.2009, 00:04

Ich werd'
- ein ganz persönliches Tagebuch führen (Emotionen, Ängste, Hoffnungen)
- ein Videotagebuch führen (Ich denke wöchentlich 1x, --> Familie/Freunde und natürlich Erinnerung. Wobei ich noch nicht weiß ob engl. o. deut.)
- Fotos mit Datum, quasi das Jahr in Bildern ganz ohne Worte. Fotografie ist eines meiner großen Hobbies und ich denke das ist 'ne tolle Herausforderung ;)
- Bericht für Jahrbuch meiner deutschen Schule/Internet im allgemeinen :)



Wird viel Arbeit, aber ich denke man wird es nicht bereuen viele Erinnerungen zu haben :D


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast