Das gerollte "r"?

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
tobie
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 455
Registriert: 25.05.2009, 19:57
Geschlecht: männlich
Jahr: 10/11 - 13/14

Re: Das gerollte "r"?

Beitragvon tobie » 10.01.2010, 22:53

-
Zuletzt geändert von tobie am 29.05.2014, 01:53, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
17.07 SAibeRmAbbing in Heidelberg. In Gedanken waren wir bei dir!//2.08 Heidelberg is for Lovers und Manguun Rolltreppengangster!//5.08 In Mannheim steppt der Brombeer (feat. Miri B.)

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Das gerollte "r"?

Beitragvon Dutchess » 10.01.2010, 23:27

tobie hat geschrieben:Ich will das auch können :evil: :evil: :D.

wie wärs mit ner demo?? :idee:

Benutzeravatar
Soffie
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 418
Registriert: 29.11.2007, 17:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Finnland
Kontaktdaten:

Re: Das gerollte "r"?

Beitragvon Soffie » 11.01.2010, 15:45

Die Idee mit dem Logopäden hatte ich aber auch schon! :mrgreen:
Finnische Kinder müssen das r auch erst lernen und für diejenigen, die es in einem bestimmten Alter noch nicht können, gibt es so ein spezielles Training (hat mir auf jeden Fall meine Brieffreundin erzählt). Man soll irgendwie ganz oft das d hintereinander sprechen, also ddddddddd. Wie ein gerolltes r hört es sich bei mir aber immer noch nicht an :evil:
Bild Bild
MHFAMDAS // WELTENBUMMLER 10|11 "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." *blog*

Benutzeravatar
Ines0207
ist jeden Tag hier
Beiträge: 66
Registriert: 08.11.2009, 14:22
Geschlecht: weiblich
Organisation: ?PPP bei YFU?
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA

Re: Das gerollte "r"?

Beitragvon Ines0207 » 16.01.2010, 16:36

Ich sprech schon immer das gerollte r, als einzigste meiner Familie, die anderen könnend das gar nicht aber bei mir hört sich das manchmal an als wäre ich ausländerin :-?

ich hatte demnach eher wahnsinnige Probleme mit französisch :wink:
USA
ich kann nur hoffen ;)
Auswahlgespräch am 28.11. bei YFU
--> Endrunde

maurabienchen
ist neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 25.05.2013, 18:36
Organisation: Privat (DFJW)
Jahr: 2014
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: Frankreich

Re: Das gerollte "r"?

Beitragvon maurabienchen » 25.05.2013, 20:12

Ich hab das gelernt, als ich mal angefangen habe Schwedisch zu lernen, die rollen das "r" ja auch immer und es klang einfach komisch mit "Rachen-r".
Das ging auch ganz einfach mit dem Wort "Braten". Man muss einfach statt "Braten" "Bedaten" sprechen und dabei das "e" so kurz wie möglich, und das ganz schnell hinter einander.
Es hilft auch wenn man einfach versucht statt dem "r" ein "d" zu sagen. Am besten eignen sich dafür Wörter, wo das "r" hinter einem "f" oder "b" vorkommt.

Vielleicht versteht das ja jemand und es hilft.. LG

Ruben
ist neu hier
Beiträge: 10
Registriert: 19.06.2013, 15:20

Re: Das gerollte "r"?

Beitragvon Ruben » 20.06.2013, 13:49

Das war mir ja total neu, dass man das 'd' üben soll, um das 'r' besser rollen zu können. Mir ist nur schon aufgefallen, dass sich das 'r' in einigen Wörtern rollen lässt als in anderen. Das liegt ja eigentlich auf der Hand, dass das an der jeweiligen Buchstabenkombination liegt.

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Das gerollte "r"?

Beitragvon Orava » 20.06.2013, 14:03

Das ist eigentlich relativ logisch, wenn man Artikulator und Artikulationsstelle der beiden Laute vergleicht. Oder nicht-linguistisch gesagt: Achte mal darauf, wo deine Zunge ist, bei den beiden Lauten, und was dein Mund dagegen macht, wenn du zum Beispiel "m" oder "f" bildest. Dann merkst du den Zusammenhang zwischen "d" und dem gerollten "r" ;)
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast