Austausch mit vorhandener Gastfamilie und Schule

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
Laura
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 187
Registriert: 31.07.2004, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: Jan. 2006
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: USA, Wellsburg, WV
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Eigene Gastfam. + High School - welche Orga?

Beitragvon Laura » 14.10.2004, 01:28

Aaaalso, ich hab wahrscheinlich die Möglichkeit ne Gastfamilie und ne Schule in Pittsburgh zu besuchen.
Allerdings würd ich schon lieber noch ne Organisation im Hintergrund haben, die sich um das Visum kümmert und mir zur Not helfen kann, falls es Probs. mit der Gastfamilie geben sollte.
Würde ich ganz Privat gehen, müsste ich an der High School wahrscheinlich auch Schulgeld bezahlen. Und um die Versicherung müsste man sich auch nicht selbst kümmern.

Eigentlich nehm ich ich der Patner-Organisation in den USA den größten Teil der Arbeit ab, die müssen keine Familie + Schule suchen.
Hab mir also gedacht, dass ich dann eventuell Preisnachlass bekommen könnte. Habe jetzt schon bei 2 Orgas angefragt, mit denen ich gehen würde, falls ich doch nicht nach Pittsburgh kann; AMS-Tours und Oneworld.
Von AMS-Tours hab ich inzwischen ne Antwort: Sie geben mir 250 Euro Preisnachlass
Ist bei nem Preis von fast 6.000 Euro auch nicht wirklich viel...


Also, jetzt meine eigentliche Frage:
Kennt jemand eine Orga die sowas schonmal gemacht hat? Oder kennt ihr jemanden der sich auf eigene Faust eine Gastfam. + Schule gesucht hat und die Orga sich dort nur um Visum etc. gekümmert hat? Hat derjenige dann weniger bezahlen müssen?

Benutzeravatar
Jens
Moderator
Beiträge: 3603
Registriert: 11.10.2003, 19:15
Geschlecht: männlich
Organisation: CIEE (R.I.P.)
Jahr: 01/02+08/09+13
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: USA/MO+GA, GB
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitragvon Jens » 14.10.2004, 13:02

Zu einer eigenen Familie und Schule zu gehen ist bei fast jeder Org möglich, vorausgesetzt, die Org hat einen Betreuer in der Nähe. Mit 250 Euro Rabatt wärst du da aber schon gut bedient. Ich weiß, dass meine Org damals 150 Euro gegeben hätte, und ich kenne auch einige, die gar keinen Nachlass geben. Ich finde, du solltest deine Org nicht danach aussuchen, wie weit sie mit dem Preis runtergehen. Wie du schon gesagt hast, gemessen am Programmpreis ist es eh nicht wirklich viel.
Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say.
-- Edward Snowden

Laura
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 187
Registriert: 31.07.2004, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: Jan. 2006
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: USA, Wellsburg, WV
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Laura » 14.10.2004, 15:10

Ich such die auch nicht danach aus, wer mit dem Preis am weitesten runtergeht... ;)

Aber es wär natürlich schön gewesen, wenn es eine Organisationen geben würde, die seriös ist und auch noch mit dem Preis runter geht.
Mit Ams-Tours würd ich nämlich nicht sooo gerne gehen, obwohl die mit dem Preis runter gehen, weil die irgendwie kein Mensch kennt. :-?

Naja, ich hoffe einfach mal, dass OneWorld mich überhaupt nach Pittsburgh schickt - die vermitteln ja eigentlich nur nach Californien. Ich denk mal da könnte es Probleme geben.

Benutzeravatar
Jens
Moderator
Beiträge: 3603
Registriert: 11.10.2003, 19:15
Geschlecht: männlich
Organisation: CIEE (R.I.P.)
Jahr: 01/02+08/09+13
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: USA/MO+GA, GB
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitragvon Jens » 14.10.2004, 17:26

Wie gesagt, Voraussetzung ist, dass die Org einen Betreuer in der Nähe hat. Wenn OneWorld nur nach CA vermittelt dürfte das in Pittsburgh eher nicht der Fall sein... Guck doch mal das Organisationsforum durch, vielleicht findest du da ja eine passende "Ersatzorganisation"
Ich kann übrigens TravelWorks sehr empfehlen ;)
Ich hoffe, dass alles so klappt, wie du es dir vorstellst :)
Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say.
-- Edward Snowden

Laura
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 187
Registriert: 31.07.2004, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: Jan. 2006
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: USA, Wellsburg, WV
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Laura » 14.10.2004, 18:36

Naja, ich werd erstmal die Antwort von OW abwarten.

Die Andern Organisationen sind leider alle so teuer :-?
Weiß nicht ob meine Eltern da mitspielen und eben mal so 7.000 Euro zahlen :(

sori.in.FL
ist jeden Tag hier
Beiträge: 54
Registriert: 24.08.2004, 02:15
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA/Florida
Wohnort: Berlin

Beitragvon sori.in.FL » 15.10.2004, 01:33

bei EF hab ich euro 500 nachlass bekommen. weil ich die gastfamilie angegeben hatte. und auch weil ich mit EF vor 2 jahren sprachreise gemacht habe...
mitlerweile hab ich family aber gewechselt, bin froh mit orga. hier her gekommen zu sein...

downunder2003
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 822
Registriert: 16.01.2004, 22:48
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: North Shore, Auckland, New Zealand
Wohnort: Bern, Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon downunder2003 » 15.10.2004, 21:36

Hmm... AFS macht so was ab und zu (allerdings muss AFS USA einverstanden sein). Da hättest Du sicher eine gute Orga im Hintergrund. :wink:

YFU bin ich nicht sicher, vielleicht weiss da jemand etwas mehr? Weil wenn Du doch schon die GF und Schule selber bringst, warum dann nicht gleich eine der "ganz grossen" Orgs im Hintergrund bei denen zudem alles nur Ehrenamtliche Betreuer, etc. sind? :wink:

Gruss
Michael

Laura
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 187
Registriert: 31.07.2004, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: Jan. 2006
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: USA, Wellsburg, WV
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Laura » 16.10.2004, 13:40

Also bei YFU hab ich auch schon nachgefragt:

Natürlich kannst du dann eine Gastfamilie angeben und unsere Partner von
YFU in den USA würden dann versuchen, dich in dieser Familie zu
platzieren. Wir können aber keine Garantien dafür geben, dass dies auch
klappt, da dies von mehreren Faktoren abhängig ist.


Hört sich nicht so an, als ob es da dann einen Preisnachlass gibt. Hatte eigentlich auch gefragt, ob sich der Program Preis in diesem Fall verändert, aber dadrauf sind die gar nicht eingegangen.

Bei AFS werd ich mal nachfragen danke! :D EDIT: Mir ist grad engefallen, dass bei ASF der Bewerbungsschluss ja schon rum ist...dann kann ich das wohl vergessen


Bei Ayusa gibt es übrigens 400 Euro Preisnachlass:
ja die Möglichkeit besteht, wenn wir dort - in der Nähe der Gastfamilie - einen örtlichen Betreuer haben, der dich dort unterstützen kann, wenn du einmal Hilfe brauchst. Die Familie darf auch nicht deutschsprachig sein.
Wir nennen es Prematch, wenn du bereits eine Familie kennst und für ein Prematch gibt es 400 ¤ Rabatt - 150 ¤ vor Reiseantritt und 250 ¤ nach Rückkehr (wenn du die Familie nicht gewechselt hast).
I can do anything
I can heal anyone
I am the wind
I am the sea
I am the sun
I can be anyone
I can turn any stone
I can call any place my home
I can do anything
- Use the force -

Anna-Maria

Beitragvon Anna-Maria » 16.10.2004, 18:07

1.) Hat AFS meinen Anmeldeschluss meines Wissens bis zum 30.10. verlaengert...Mal nachfragen

2.) Finde ich das von AYUSA ziemlich scheisse...Das mit dem wenn du nicht wechselst bekommst du noch mehr..Andere muessen doch auch nicht mehr zahlen, wenn sie wechseln...So ein Quark.

werderhase
ist öfter hier
Beiträge: 40
Registriert: 12.10.2004, 22:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon werderhase » 18.10.2004, 01:59

also ich hab meine Gastfamilie und Highschool auch schon im Voraus gewusst und wollte auch mit ner Org. gehen wegen visum und co. also mit YFU hat das echt super geklappt und ich bin echt froh das ich es mit YFU gemacht hab. Also ein Preisnachlass hab ich nich bekommen,da die Gastfam. bei Yfu kein Geld bekommt. also Yfu kann ich nur empfehlen :wink:

Gast

Beitragvon Gast » 18.10.2004, 02:00

hi

also ich war in genau der gleichen situation und ich bin jetzt hier mit einer ziemlich unbekannten organisation die haben ihren hauptsitz naemlich in den usa. ich bin super zufrieden ...die organisation heisst north west sudent exchange und die homepage ist http://www.nwse.com

kannste dir ja mal anschauen, die leute sind supernett und kompetent, ich wuerds dir echt empfehlen!

viel glueck! lene

PS: schau nach " sponsored placement service"

Laura
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 187
Registriert: 31.07.2004, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: Jan. 2006
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: USA, Wellsburg, WV
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Laura » 18.10.2004, 14:05

EFgibts 300 Euro Preisnachlass.



@ Lene: Wow, danke für den Tipp! Hört sich ja nicht schlecht an. Allerdings hab ich da nirgends gesehn, wie hoch der Programmpreis ist :-?
Steht auch nicht bei den FAQ
Wie teuer war das für dich?
I can do anything
I can heal anyone
I am the wind
I am the sea
I am the sun
I can be anyone
I can turn any stone
I can call any place my home
I can do anything
- Use the force -

lene

Beitragvon lene » 18.10.2004, 22:04

aehmm, schau bei " FEES" ich glaub es ist so ca. 3 500 $ ( ohne flug) pro jahr. das ist auf jeden fall billiger als deutsche orgas

Laura
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 187
Registriert: 31.07.2004, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: Jan. 2006
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: USA, Wellsburg, WV
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Laura » 18.10.2004, 22:27

Oh, 'fees' hab ich ganz übersehn..sorry ;)


3.790 Euro (mit Versicherung)
Wow, das ist ja klasse!
Dankeschön für den Tip!!! :D :D

Wie hast du mit denen Kontakt aufgenommen? Einfach per Email? Oder hast du gleich 'richtig' hingeschrieben?
hast du das Programm mit Versicherung genommen?
340 Euro Versicherung für ein ganzes Jahr ist ja echt nicht viel...ich denk mal ich werd das Programm mit Versicherung nehmen.

Ich bin dir echt sooo dankbar! :D

Damit wir hier nicht alle szuschreiben müssen, kannst du mir ja vllt. per Mail Antworten laura@gruebler.net
I can do anything
I can heal anyone
I am the wind
I am the sea
I am the sun
I can be anyone
I can turn any stone
I can call any place my home
I can do anything
- Use the force -

nudel net eingeloggt

Beitragvon nudel net eingeloggt » 19.10.2004, 11:45

hi laura,

wollte dir nur sagen, dass die preise da nicht in €uro sondern in $dollar sind...

LG Nudel =)


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast