DELF

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
JaniBanani

Re: DELF

Beitragvon JaniBanani » 24.01.2010, 20:59

Ich hab A2 auch schon gemacht, und das fand ich auch relativ okay.
Also im Hörverstehen bin ich wirklich unsicher...ich hab die zweite Aufgabe echt fast nur geraten...die anderen gingen...
Leseverstehen fand ich ganz okay, und den schriftlichen Teil fand ich auch ganz gut...fand das Thema super, weil das waren ja so ähnliche Gründe, warum man ein Austauschjahr macht und deswegen sind mir schnelle Argumente eingefallen :)
Mein ganzer Kurs meint er wäre durchgefallen...:D

Benutzeravatar
Jordan
gehört zum Inventar
Beiträge: 2000
Registriert: 08.01.2009, 15:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: Studium
Jahr: ab 2012
Land: Frankreich :-)

Re: DELF

Beitragvon Jordan » 25.01.2010, 19:06

Hallo :)
ihr macht alle schon B1 und ich hab noch gar nichts gemacht :oops: Ich wollte aber dann im Sommer was machen (also nach Frankreich), glaubt ihr mit 5 Jahren Französisch schaffe ich B1 oder B2? (+ mindestens 4-wöchiger Aufenthalt in Frankreich?)
Mehr als durchfallen kann man ja nicht :rollsmily:
Wir können uns nicht aussuchen was in unserem Leben geschieht, aber wir können uns dazu entscheiden wie wir damit umgehen. [miss.random]

The decisively characteristic thing about this world is its transience. [Franz Kafka]

JaniBanani

Re: DELF

Beitragvon JaniBanani » 26.01.2010, 23:24

Ich denke, B1 wirst du dann sicher hinkriegen, auch wenn ich das sau schwer fand:D
Also unsere Franzelehrerin meinte, dass B2 richtig schwer ist. Sie meinte vor der 13 brauchen wir das eigentlich gar nicht versuchen, und selbst in der 13 ist es schwer...sogar einer der ein Jahr in der Schweiz war hatte Probleme damit...aber versuchen schadet ja nichts...ich werds auch auf jeden Fall probieren :)

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: DELF

Beitragvon cuyana » 27.01.2010, 10:58

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 02:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gänseblümchen
ist jeden Tag hier
Beiträge: 74
Registriert: 29.09.2009, 15:07
Geschlecht: weiblich
Organisation: afs
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Brasilien, Sao bernardo do Campo, S.P.
Wohnort: NRW

Re: DELF

Beitragvon Gänseblümchen » 06.02.2010, 17:15

Hey, ich hab dieses Jahr, nach knapp 1 1/2 Jahren Franze DELF A1 gemacht. Ich denke, da kann man fast gar nicht durchfallen,das war so leicht ( und ich sthe 3-). Beim schriftlichen Teil musste man nur seinen Namen und Adresse richtig eintragen und schon hat man die nötigen 5 Punkte. Wahrscheinlich wird A2 dann leider nicht mehr so leicht sein.

Benutzeravatar
- Sunrise -
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 150
Registriert: 23.08.2009, 16:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: DELF

Beitragvon - Sunrise - » 06.02.2010, 19:06

Also ich hab A2 gemacht nach 1 1/2 Jahren Franz und muss dazu sagen, dass meine Französischarbeiten 4+ und 5+ waren, mit Tendenz nach unten^^
Ich fands wirklich ziemlich leicht auch wenn meine freien Texte bestimmt voller Fehler sind aber die restlichen Aufgaben waren ja nur Multiple Choice.. also ist wirklich zu schaffen..
Die Durchfallquote soll doch bei 5% nur liegen oder so.
I believe that the only courage anybody ever needs is the courage
to follow your own dreams. * (Oprah Winfrey)


Benutzeravatar
Daphne
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 223
Registriert: 10.05.2009, 13:22
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: Kanada, British Columbia
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: DELF

Beitragvon Daphne » 06.02.2010, 22:26

Gänseblümchen hat geschrieben:Hey, ich hab dieses Jahr, nach knapp 1 1/2 Jahren Franze DELF A1 gemacht. Ich denke, da kann man fast gar nicht durchfallen,das war so leicht ( und ich sthe 3-). Beim schriftlichen Teil musste man nur seinen Namen und Adresse richtig eintragen und schon hat man die nötigen 5 Punkte. Wahrscheinlich wird A2 dann leider nicht mehr so leicht sein.


Ich habe jetzt auch knapp 1 1/2 Jahre Franz und mache A2. Ich hoffe mal, ich habe mich nicht übernommen.^^
Bild

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende. (Demokrit)

Bild

Gast

Re: DELF

Beitragvon Gast » 16.01.2011, 14:19

Hat hier schonmal jemand DELF (bzw. DALF halt) C1 gemacht und kann mich beruhigen? :lol:
Hab nächste Woche Prüfung und hatte bisher keine Zeit was dafür zu machen und jaaa, jetzt hab ich mal in mein ausgeliehenes Übungsbuch geguckt, irgendwie ist das ganz schön übel. :o Mittlerweile geht es schon etwas besser, aber irgendwie sind die Musterlösungen immer anders als meine (also in dem Sinne, dass nur gefragt wird: "Wieso ist das so?" und ich schreibe dann eine Begründung, aber in der Lösung stehen da noch alle anderen möglichen Sachen noch dazu, die ich nicht als notwendig betrachte, wenn es nur ums "Warum?" geht ...)
Vor allem die Texte, die man selber schreiben muss, so eine Struktur bin ich gar nicht gewöhnt und 220 Wörter finde ich auch viel zu wenig?!

Benutzeravatar
Quiteña
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 803
Registriert: 16.07.2009, 16:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09; 12/13; 15
Land: Ecuador; Bolivien; Südkorea

Re: DELF

Beitragvon Quiteña » 25.01.2011, 23:16

Ich habe schon A2 und B1 gemacht und wollte eigtl. dieses Jahr B2 machen. Allerdings habe ich Franz letztes Jahr abgewählt und habe mittlerweile das Gefühl, extreeeem viel verlernt und vor allem vergessen zu haben, weil ich Franz seitdem irgendwie nicht mehr geredet / geschrieben / gehört habe. ;)
Naja, B1 habe ich letztes Jahr (2010) gemacht. Ich habe zwar ein Buch für B2 daheim, aber bisher noch nicht mal angefangen, zu lernen, weil ich für die Schule sowieso schon genug Stress habe und auch keine Motivation hatte.

Jetzt ist meine große Frage: Meint ihr, B2 ist für mich machbar? Im Moment glaube ich eher, dass ichs lasse. Immerhin hatte ich ja letztes Jahr B1-Niveau und habe mich seither nichtmehr verbessert, eigtl. nur verschlechtert. Wie um alles in der Welt sollte ich dann jetzt plötzlich B2-Niveau haben? Und sich alleine auf B2-Niveau 'hocharbeiten' wird wohl extrem schwer werden und viel Zeit benötigen, welche ich aber nicht habe... :schuechtern:

Benutzeravatar
Doodlelini
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 793
Registriert: 27.05.2007, 20:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Québec, Kanada

Re: DELF

Beitragvon Doodlelini » 27.01.2011, 18:32

Quiteña, also ich denke, es kommt drauf an, ob du die Zeit und den Willen hast, schon etwas dafür zu lernen. Gerade wenn du kein Französisch mehr hast, erfordert das sicher viel Selbstdisziplin. Oder habt ihr eine DELF-AG oder so in der man mal üben könnte?
Ich denke, wenn du übst, kommst du wieder rein, wenn du es "nur" ein Jahr nicht hattest, gibt ja auch manche die nach dem ATJ Französisch weitermachen ohne es da gehabt zu haben und so und meistens kommt es ja wieder. :)
Allerdings ist das natürlich schon mit Arbeit verbunden und wenn du wirklich schon für die Schule so viel zu tun hast, würde ich mir das überlegen. Ich war in den letzten Wochen total gestresst wegen DALF (C1) und hab mich ständig gefragt wieso ich es mache. :lol:

Falls du es machen willst, würde ich eventuell auch nochmal so Vokabeln üben, die man bei Erörterungen braucht, falls man so was bei B2 machen muss? Und ich empfehle französisches Fernsehen und Radio, und wenn es nur ein paar Minuten am Tag sind, damit du dich da einhören kannst ... weil ich will dir keine Angst machen, aber Hörverstehen war dieses Jahr anscheinend echt richtig schwer. Okay, ich hab C1 gemacht (dachte schon, es läge ausschließlich an mir - wobei ich durch mein ATJ ja nur Franze gesprochen und gehört habe und auch auf der Arbeit nur mit Franzosen zu tun habe usw.), aber ich habe von 4 Leuten, die auch 1 Jahr in Québec waren gehört, dass sie (sie haben B2 gemacht diesen Monat) auch quasi nichts verstanden haben.
Das nur als kleiner Hinweis, aber andererseits kenne ich auch eine, die vor 2 Jahren B2 gemacht hat, die nie im Ausland war, Französisch abgewählt hatte auch und die bestanden hat. Also, kommt sicher auch immer auf die Prüfung an.
Machbar ist es denke ich schon, gerade wenn du vorher in Französisch gut warst und die Übungsaufgaben machst und keine riesengroßen Vokabellücken hast (durch schlechte Lehrer oder so :wink: :mrgreen: )

Letztendlich kommt es natürlich auf dein Gefühl an, ob du es dir zutraust oder nicht :) (ich meine, wenn du B1 gerade nur knapp bestanden haben solltest, wäre das ja auch etwas anderes als 80/100 oder so ;)) Ich weiß nicht, wie B2 preislich liegt, wenn es aber bezahlbar ist, würde ich es glaube ich einfach probieren, verlieren kann man ja nichts. :)
Tut mir Leid, meine Antwort war eventuell nicht ganz so hilfreich, wie ich es gerne gehabt hätte. :oops:
Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.
Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.

Benutzeravatar
Quiteña
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 803
Registriert: 16.07.2009, 16:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09; 12/13; 15
Land: Ecuador; Bolivien; Südkorea

Re: DELF

Beitragvon Quiteña » 27.01.2011, 19:42

Naja, ich habe B1 eigtl. schon recht gut bestanden, im 90-Punkte-Bereich, wenn ich mich recht erinnere. Allerdings habe ich seitdem eben kein Franz mehr gehabt und es nicht mehr angewendet. Ich habe schon das Gefühl, dass mir seeehr viele Vokabeln fehlen... dadurch, dass ich letzten Sommer wieder in Ecuador war und einen Monat lang nur Spanisch gesprochen habe, ist mein Franz-Vokabular ziemlich verdrängt worden. ;)
Ich weiß wirklich nicht, ob's Sinn macht. Denn du hast Recht, man muss sehr viel selber lernen, Hörverstehen üben, Texte lesen & schreiben etc. Und jetzt meine Lücken von einem halben Jahr wieder auffüllen PLUS mich selber auf ein höheres Level (B2) bringen? Hmm.. :-?

B2 scheint ja schon nochmal eine ganze Ecke schwerer zu sein als B1 - aber naja, da ich mich seitdem eben nicht mehr verbessert, sondern nur verschlechtert habe, kommt mir das fast unmöglich vor. Die Prüfung wäre ca. im Mai, hätte also nicht mehr sooo viel Zeit zum lernen. Und dann müsste ich ja erstmal meine Lücken füllen, bevor ich mein B1-Niveau verbessern kann, muss ich es nämlich erstmal zurückerlangen. Das ist ja das Problem. :D

Ich brauchs ja eigtl. auch nicht. Sich mit einem B1-Diplom zu bewerben ist ja auch nicht schlecht, haben ja auch nicht alle... naja, ich werd mir mal am Wochenende mein Übungsbuch anschauen, wenn ich Zeit habe.

Benutzeravatar
Dustin94
ist jeden Tag hier
Beiträge: 54
Registriert: 10.11.2010, 14:46
Geschlecht: männlich
Organisation: AYUSA
Jahr: 2011
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: USA, Missouri, Lampe

Re: DELF

Beitragvon Dustin94 » 04.02.2011, 16:45

Ich hab letztes Jahr Delf A2 gemacht. Nicht weil es mir soviel Spaß^^ macht, sondern weil ich gerne noch ein paar AG´s aufs Zeugnis wollte. Von 100 Punkten hatte ich ca. 81,5 Punkte. Zwar hätte ich dieses Jahr B1 machen können, aber mein Austausch geh vor, deswegen bereite ich mich zur Zeit auf die Cambridge-Prüfung vor. (Man bin ich froh, wenn ich Französisch endlich abwählen kann.)

kanada.girl
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 947
Registriert: 10.02.2011, 17:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 11/12
Land: KA, NS
Kontaktdaten:

Re: DELF

Beitragvon kanada.girl » 22.02.2011, 06:28

Dustin94 hat geschrieben:Ich hab letztes Jahr Delf A2 gemacht. Nicht weil es mir soviel Spaß^^ macht, sondern weil ich gerne noch ein paar AG´s aufs Zeugnis wollte. Von 100 Punkten hatte ich ca. 81,5 Punkte. Zwar hätte ich dieses Jahr B1 machen können, aber mein Austausch geh vor, deswegen bereite ich mich zur Zeit auf die Cambridge-Prüfung vor. (Man bin ich froh, wenn ich Französisch endlich abwählen kann.)

ich mag gerade a2. bin im 4. lernjahr. aber b1 wollte ich nicht machen, weil es in der 0. stunde ist! und das mach ich dann vlt. nach kanada. aber da mach ich auch erstmal cambridge ^^
Bild
Blog&' Fotoblog
21.05.11- Mit ganz viel Liebe in Frankfurt! ♥ | 11.06.11- Für ewig verliebt in Köln! :*

RabeagoesUSA

Re: DELF

Beitragvon RabeagoesUSA » 30.09.2012, 16:10

Habe im Februar 2011 DELF A1 gemacht, da war ich im 2. Lernjahr.
Naja, dieses Jahr hat's unser Französischlehrer verpennt und uns die Anmeldungen nicht gegeben -.-

Jetzt werde ich nächstes Jahr im Januar A2 machen.

Meine neue Französischlehrerin meinte sowieso, dass man B1 nicht vor der 10. machen sollte, außer man ist voll der Überflieger in Französisch :D

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: DELF

Beitragvon Monx » 30.09.2012, 17:32

Und ich mach morgen A1 nach 2 Wochen Französisch!
Mal schauen wie es wird :)


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast