Europäischer Freiwilligendienst?FSJ/ADiA im mittleren Osten?

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
instant
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 267
Registriert: 17.02.2006, 22:47
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Slaton,TX, USA
Wohnort: Hameln, bei Hannover
Kontaktdaten:

Europäischer Freiwilligendienst?FSJ/ADiA im mittleren Osten?

Beitragvon instant » 22.01.2007, 00:40

Hallo, hat von euch schonmal jemand Erfahrungen mit dem EFD/EVS gemacht, und hat irgendwelche Informationen darüber?

Ausserdem an alle die ein FSJ/Anderen Dienst im Ausland gemacht haben / machen wollen: Wie ist der genaue Ablauf mit Einberufungsbescheid - Musterungsbescheid - KDVerweigerung - Antrag auf Dienst im Ausland- Suchen einer Stelle ?

Und gibt es Stellen für den EFD in Israel oder Spanien?
Gibts Stellen fürs FSJ/ADiA in arabischsprachigen Ländern?
WO finde ich mehr Info über ein FSJ in Afrika/ einzelne Hilfsprojekte?

Viele Fragen, hoffe auf viele Antworten :)


MfG Jan
"The only obligation which I have a right to assume is to do at any time what I think right."

Henry David Thoreau

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]

fitschi

Beitragvon fitschi » 22.01.2007, 12:49

Geh mal auf http://www.afs.de , unter "Freiwillige" findest du garaniert was :)

Sayuri
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 206
Registriert: 10.07.2006, 14:52
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V.!!!
Jahr: 07/08
Land: Japan!!!
Kontaktdaten:

Beitragvon Sayuri » 22.01.2007, 12:55

http://www.experiment-ev.de/site/conten ... ng,german/

Auch hier hast du ne Programmübersicht, auch nach Afrika,aber sieh selbst
JAPAN 07/08 juhuuuuuuuuu

...Marie...
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 156
Registriert: 21.12.2004, 20:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA - Iowa - C'ville
Wohnort: Ulm

Beitragvon ...Marie... » 24.01.2007, 19:02

ich interessiere mich gerade auch sehr für den efd/evs.
gibt es denn hier jemand der das schon mal mitgemacht hat? ich würde mich sehr über erfahrungsberichte, tipps...etc freuen! (bin nämlich im moment noch etwas von den informationen erschlagen ;-))
Tanze, als sähe dir niemend zu.
Singe, als höre dich niemand.
Träume, als könnte es wahr werden.
Lebe, als sei Himmel auf Erden!

Benutzeravatar
the drummer
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 654
Registriert: 04.07.2006, 21:29
Geschlecht: männlich
Organisation: Rheingold ODI | kulturweit
Jahr: 07/08 | 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA | Armenia
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Beitragvon the drummer » 24.01.2007, 20:23

mein Bruder schaut sich in dem Bereich momentan glaub auch um(bzw. schon ne ganze Weile^^), ich werd ihn mal hierher bewegen ;)
Bildungsstreik in Sigmaringen: bildunginsig.wordpress.com
Mein Blog: www.drummer4usa.de.vu

Hanna22
gehört zum Inventar
Beiträge: 1400
Registriert: 21.09.2005, 23:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF|EVS|Erasmus|Kulturweit
Jahr: 05-6|08-9|11|12
Land: US|PT|RE(Fr)|QC(Ca)|NA

Beitragvon Hanna22 » 25.01.2007, 17:22

Klasse! Ich hätte neulich auch schon fast nen Thread dazu aufgemacht, war mir bloß nicht sicher, ob es sowas schon gibt... Aber jetzt hast du das ja gemacht, danke! :smoker:
Mich interessiert der EFD auch sehr, möchte in einem Jahr nach dem Abi gern für 1/2 Jahr nach Südamerika gehen.
Was mir dazu, was die Finanzierung angeht über den EFD, einfällt, sind diese Homepages:
http://www.jugendfuereuropa.de
und http://www.go4europe.de

Gast

Beitragvon Gast » 25.01.2007, 19:33

also gut ich schreib a weng was dazu

Ich nehm mal an ihr seid einigermaßen informiert oder?

dennoch nochmal kurz

unbedingt frühzeitig mustern lassen - dann verweigern - dies am besten ein bis eineinhalb Jahre vor dem termin damit ihr anfangen könnt euch die organisation zu suchen mit der ihr den adia machen wollt.

Wenn ihr zivi machen wollt dann reicht es auch wenn ihr euch später mustern lasst

Wenn ihr adia macht müsst ihr euch eine annerkannte einrichtung suchen wie zum beispiel asf , yap.cfd, Experiment geht auch, eirene via.ev unsw.... da gibts ne liste im internet zu annerkannten Organisationen. Da müsst ihr euch bewerben - chancen durchschnittlich so etwa 1 zu 10 je nach stelle besser oder schlechter ist klar

Die unterschiedlichen Organisationen bieten dann auch unterschiedliche ziele an - auch klar

Afrika und naher osten ist einigermaßen schwierig und auch südamerika ist es eher unwahrscheinlich was zu finden da die organisationen am liebsten leute mit erfahrung in entwicklungshilfe haben wollen.
AdIa oder fsj im ausland kostet euch was - ihr müsst meist einen spenderkreis aufbauender monatlich bis zu 200 € spendet - manche orgas verlangen auch mehr - taschengeld ist auch nicht viel

gute links zu den themen findet ihr unter http://www.rausvonzuhaus.de


zu EFD - der ist kostenlos und ann bekommt ein taschengeld von je nach land bis zu 200€

mann kann ihn allerdings NICHT anstelle des Zivildienstes machen
zeitlich ist alles drin von short term projekten (dauer 1 bis 6 monate) und long term projekten ( bis 1 Jahr)

Ihr braucht ne sendeorganisation im Inland und müsst euch dann eine aufnahmeorgansation im ausland selber suchen.

EFD in anderen als europäischen und mittelmeer sowie im naher osten und in kaukasischen Länder ist kaum möglich

dies bieten wenn dann nur große orgas an wie experiment, youth peace international (oder so ähnlich xD); und noch ein paar andere

ne sendeorganisation kann auch ne kleine sein, wie zum beispiel das Jugendwerk der AWO Stuttgart. Es ist denk ich einfacher einen regionalen träger zu finden - da hr da keine lange bewerbungsphase habt und euch gleich auf die projektsuche begeben könnt.
Diese ist allerdings je nach preferenzen einigermaßen langwierig und zum teil auch zeitaufwändig.

das mal allgemein - ich werd vllt. wieder mal was schreiben wenn mehr detaillierte fragen da sind

Grüße

The drummer rowdy

instant
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 267
Registriert: 17.02.2006, 22:47
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Slaton,TX, USA
Wohnort: Hameln, bei Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon instant » 26.01.2007, 05:31

Hi,
vielen Dank an euch alle, inzwischen bin ich besser informiert.
Habe auch noch ein paar Seiten gefunden zum Thema

GUTE Übersicht über europäische Freiwilligendienste

Alle AiDA Stelleb vom BAZ

Ziviausland, relativ informativ


Ausserdem:
500€Stipendium

für ein 500 Euro Reise Stipendium (mit Bedingungen ;))
"The only obligation which I have a right to assume is to do at any time what I think right."



Henry David Thoreau



[url=http://www.TickerFactory.com/]

Bild

[/url]

[url=http://www.TickerFactory.com/]

Bild

[/url]

Hanna22
gehört zum Inventar
Beiträge: 1400
Registriert: 21.09.2005, 23:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF|EVS|Erasmus|Kulturweit
Jahr: 05-6|08-9|11|12
Land: US|PT|RE(Fr)|QC(Ca)|NA

Beitragvon Hanna22 » 26.01.2007, 19:33

und auch südamerika ist es eher unwahrscheinlich was zu finden da die organisationen am liebsten leute mit erfahrung in entwicklungshilfe haben wollen.


Aber es ist nicht UNmöglich, oder? Was ist eigentlich, wenn ich eine Entsendeorganisation finde, die das Land in dass ich möchte auch richtig als EFD anbietet? Kann ich dann gleich deren Programm nutzen und über die auch gleich ins Ausland gehen und deren Aufnahmeorganisation nehmen, die sowieso schon mit der Entsendeorga zusammenarbeitet?

Gast

Beitragvon Gast » 27.01.2007, 17:12

ja sicher ist das möglich - diese entsendeorga hat dann ja schon eine aufnahme orga in dem entsprechenden Land. Allerdings ist dort das auswahlverfahren um einiges heftiger.

Und grundsätzlich kann der efd in allern Ländern der welt geleistet werden. Man braucht halt nur eine aufnahmeorganisation (und natürlich die sendeorga) die sich in der Papierkrieg mit der EU-Kommission wagt denn diese projekte müssen erst annerkannt werden. Diese annerkennungsverfahren dauert dann auch entsprechend lang ( bis zu 2 Monate oder sogar noch länger) und es kann sein dass das projekt abgelehnt wird und man ohne was da steht.

Hanna22
gehört zum Inventar
Beiträge: 1400
Registriert: 21.09.2005, 23:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF|EVS|Erasmus|Kulturweit
Jahr: 05-6|08-9|11|12
Land: US|PT|RE(Fr)|QC(Ca)|NA

Beitragvon Hanna22 » 29.01.2007, 15:48

Die auf den EU-Seiten betonen ja immer so deutlich, dass sie wirklich jeden mit dem EFD unterstützen und schulische Leistungen etc. überhaupt keine Rolle spielen... Nach welchen Kriterien gehen sie denn sonst? (Da es ja doch scheint, dass ein Anteil abgelehnt wird)

stan
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4923
Registriert: 12.08.2005, 03:18
Geschlecht: männlich
Organisation: EV / Nacel
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Louisville, KY, USA
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon stan » 29.01.2007, 16:43

Hanna22 hat geschrieben:Klasse! Ich hätte neulich auch schon fast nen Thread dazu aufgemacht, war mir bloß nicht sicher, ob es sowas schon gibt... Aber jetzt hast du das ja gemacht, danke! :smoker:
Mich interessiert der EFD auch sehr, möchte in einem Jahr nach dem Abi gern für 1/2 Jahr nach Südamerika gehen.
Was mir dazu, was die Finanzierung angeht über den EFD, einfällt, sind diese Homepages:
http://www.jugendfuereuropa.de
und http://www.go4europe.de
Das will ich auch so machen wie du!
Ich hab vor aber nen ganzes jahr nach suedamerika zu gehen. Hast du dir schon ueberlegt welcher land ??
God does not exist

Hanna22
gehört zum Inventar
Beiträge: 1400
Registriert: 21.09.2005, 23:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF|EVS|Erasmus|Kulturweit
Jahr: 05-6|08-9|11|12
Land: US|PT|RE(Fr)|QC(Ca)|NA

Beitragvon Hanna22 » 29.01.2007, 16:52

Am Liebsten Argentinien, Chile oder Peru! Kommt ganz drauf an, wo es ein Projekt gibt. Willst du davor extra noch Spanisch lernen?

stan
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4923
Registriert: 12.08.2005, 03:18
Geschlecht: männlich
Organisation: EV / Nacel
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Louisville, KY, USA
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon stan » 29.01.2007, 16:55

Hanna22 hat geschrieben:Am Liebsten Argentinien, Chile oder Peru! Kommt ganz drauf an, wo es ein Projekt gibt. Willst du davor extra noch Spanisch lernen?
Naja ich lerne jetzt hier spanish, aber dort lernt man es ja dann sowieso eigentlich.

ich hab mir auch arg chile oder peru ueberlegt, weil die zumindest nicht zu arm sind. ne freundin von mir is jetzt in argentinien und sie meint da isses auchg so gefaeghrlich und alles obwohl es ja eines der reichsten laender ist.

chile wuerde mich aber sehr reizen!
God does not exist

Hanna22
gehört zum Inventar
Beiträge: 1400
Registriert: 21.09.2005, 23:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF|EVS|Erasmus|Kulturweit
Jahr: 05-6|08-9|11|12
Land: US|PT|RE(Fr)|QC(Ca)|NA

Beitragvon Hanna22 » 29.01.2007, 17:05

Peru ist von den Dreien noch am Ärmsten. Aber gerade deshalb, weil das Land arm ist, sollte man es ja unbedingt unterstützen. Werde mich im Frühling mal schlau machen, was Entsendeorganisationen u.s.w. angeht.


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast