ehighschool

In diesem Forum findet man die Organisationen zu denen kein eigenes Forum existiert. Das ist das alte Organisationsforum, ändern tut sich nichts. In diesem Forum kann man nur auf die erstellten Beiträge antworten - mehr dazu im Forum.

Was ist Deine Erfahrung mit dieser Organisation?

hab Gutes gehört
40
19%
hab Gutes erlebt
25
12%
hab Schlechtes gehört
12
6%
hab Schlechtes erlebt
13
6%
kenn ich nicht
119
57%
 
Abstimmungen insgesamt: 209

martelinn
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2016, 22:43

Super Erfahrung!!!

Beitragvon martelinn » 14.06.2016, 20:46

Fünf Monate lang war ich mit der Organisation ehighschool in Vancouver (Kanada) und ich bin sehr froh, dass ich diese Chance genutzt und so eine super Erfahrung gemacht habe! Ich habe verschiedene Kulturen bzw. Lebensstile kennengelernt, neue Dinge ausprobiert und viele Freundschaften mit Leuten aus der ganzen Welt geschlossen.

Benutzeravatar
freizeitsurfer
ist neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 26.06.2016, 23:19

Re: ehighschool

Beitragvon freizeitsurfer » 28.06.2016, 17:29

Tatsächlich nie davon gehört, wie scheinbar auch viele andere :D aber sieht von ihrer eigenen Werbung her ganz nett aus (wie alle haha)

olicity
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 20.01.2017, 20:51

Re: ehighschool

Beitragvon olicity » 20.01.2017, 21:04

Hallo zusammen :jumper:

Ich war (auch) ein Jahr mit ehighschool in den USA und würde es definitiv immer wieder tun!
Ich habe eine neue Familie und Freunde dazu gewonnen, und konnte sogar mit meiner Gastfamilie auf Reisen gehen. Das gemeinschaftliche Zusammensein der Familie war für mich etwas ungewohnt, aber hat mir gefallen. Die Offenheit der Menschen ist einzig - sie sind so hilfsbereit und charitativ.

Mir hat das Austauschjahr total viel Spaß gebracht - besonders die Schule! Speziell genial sind Prom und Afterprom. :mrgreen:
Die Fächerauswahl ist total gut und ich hab richtig gut englisch gelernt. In den USA ist die Praxis wichtiger als die Theorie, das gefällt mir. Gut finde ich auch die Integration von Leuten mit Handicap in der Schule.

Der Way Of Life ist ganz anders, der Tag läuft gemütlicher ab, alles wird locker gesehen. Ich bin jetzt kontaktfreudiger und offener und habe viele Ansichten geändert!

Ich kann so ein Austauschjahr mit ehighschool wirklich jedem nur empfehlen!

FREETHEMAN
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 28.02.2017, 17:40

kleine günstige Organisationen anstatt von teuren Riesen?

Beitragvon FREETHEMAN » 28.02.2017, 18:35

Hallo liebe Forumleser/Mitglieder oder auch angehende Austauschschüler,

Mein Name ist Friedemann Jäger und 2014-2015 hatte ich die tolle Möglichkeit bekommen, ein Jahr in die USA zu gehen. Ich lebte in Mina, einem Nebenort von Aberdeen in South Dakota. In Aberdeen ging ich zur Schule und habe dort auf der Aberdeen Highschool ein absolut geiles Jahr gehabt. Der Anfang war schwer und ich musste auch einmal die Gastfamilie wechseln. Was ich jedoch in dieser Zeit erfahren habe und inwiefern dies meine Persönlichkeitsentwicklung voran gebracht hat, ist einfach nur sagenhaft.

Wirklich das ALLERWICHTIGSTE, dass DU LERNST ist NICHT die Sprache Kultur usw!!!(das ist der "coole Nebeneffekt").
ES IST VIEL WICHTIGER, DASS DU DICH SELBST VIEL BESSER KENNENLERNST!

So oft lese ich bei Werbungen für Austauschorganisationen, dass man dadurch eine neue Sprache kennenlernt und die Kulturerkenntnisse einem unglaublich viel bringen werden für die Zukunft. Vergessen wird dabei jedoch immer wieder der Aspekt der PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG.

Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Offenheit, Flexibilität, Kreativität, Motivation etc. es gibt an dieser Stelle unzählige Dinge, die ich aufführen könnte.

Was ich damit sagen will ist folgendes: Es ist meines Erachtens nach relativ egal, in welches Land du gehst. Es ist egal ob du nun Englisch oder Spanisch oder auch Chinesisch lernst. Es ist auch egal, wenn deine Eltern dir sagen, du solltest nach Amerika, weil du damit später bessere Berufschancen hättest. (Nichts gegen Amerika, Amerika ist der absolute Hammer :D!)

WICHTIG IST NUR EINS: MACH ES!

Dir wird ein unglaublicher Katapult für ein besseres Leben angeboten. Solch eine Erfahrung konnten deine Großeltern bestimmt noch nicht machen. Es ist eine unglaubliche Möglichkeit und egal wie "dreckig" das Jahr werden könnte, im Endeffekt lernst du aus ALLEN ERFAHRUNGEN! DU WÄCHST IMMER, wenn du was tust, wenn du nichts tust bleibst du dort, wo du jetzt bist. (Muss ja nicht immer schlimm sein, aber "Entwicklung=Glücklichsein")

Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich unglaublich froh bin, dass ich es gemacht habe. Ich bin jetzt 19 Jahre alt, mach mein Abitur und verdiene mir nebenbei mit einem selbstaufgebauten Marketingunternehmen extra Geld. Vorher war ich ein mittelmäßiger Standardteenager. Ich kam von der Schule, war kurz im Fitnessstudio und hab den Rest des Tages mit Zocken vorm Pc verbracht. Mein Leben war zwar bequem aber nichts veränderte sich wirklich, die Zeit verging und ich stagnierte mit meiner Persönlichkeit.

Wie du siehst, hat es mein Leben verändert und wie du nun auch weißt, bin ich im Marketing tätig. Mein Ziel ist es mit Marketing, den Unternehmen zu helfen, welche wirklich den Mensch im Fokus haben. Den Unternehmen, welche ein unglaublichen Wert für möglichst viele Menschen anbieten.

In meinem Fall hatte ich das Glück, dass mich meine Schwester an eine kleine Organisation mit dem Namen: ehighschool (auf Facebook @ehighschool einfach mal eingeben) weitergeleitet hat. Nur durch diese Organisation, konnte ich mein Leben verändern, weil sie Schüleraustausch BEZAHLBAR anbieten. Ich hab mit Geschwister-Bonus gerade mal 8 tsd. Euro für ein komplettes Jahr ausgegeben.
Weil diese Organisation jedoch deswegen wenig Marketing betreibt, ist sie unbekannt. Für mich hat sie jedoch den höchsten Dank verdient, weswegen ich mich auch hingesetzt habe und nun diesen Artikel im Forum veröffentliche.

FAZIT: SCHÜLERAUSTAUSCH SOLLTE FÜR JEDEN ZUGÄNGLICH SEIN. Es wird dein Leben positiv beeinflussen und deswegen ist es meines Erachtens nach wichtig, dass man auch den kleinen (Leistungen und Qualität ist bei ehighschool meines Erachtens nach sogar besser als bei den Großen) eine Chance in so einem Forum gibt.

Deswegen die bitte an alle, die eventuell vorhaben zu fahren aber es finanziell nicht stemmen können. FRAGT ÜBERALL NACH OB EUCH JEMAND UNTERSTÜTZT UND WÄHLT EINE KLEINE ORGANISATION, wie zum Beispiel ehighschool.

Kennt jemand noch andere kleine und gute Organisationen wie ehighschool?

Würde mich freuen, wenn die kleinen Orgas ein wenig von den Austauschschülern unterstüzt werden können.
Viele Grüße

Joy_Travel
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 29.11.2017, 19:49

Re: ehighschool

Beitragvon Joy_Travel » 29.11.2017, 20:02

Ich war auch mit dieser Agentur im Ausland und kann nur Positives berichten.
ehighschool ist eine nette Agentur mit freundlichen Ansprechpartnern.

Die Zeit in den USA war der Hammer.
Meine Gastfamilie und meine Freunde sind mir sehr ans Herz gewachsen. Wir haben viel gemeinsam erlebt. Ich bin in den American Way of Life eingetaucht :rollsmily:

Ich mag die Mentalität dort drüben. Die Menschen sind so offen und herzlich. Mein Englisch hat sich auch stark verbessert. Alles in allem, war es ein sehr ereignisreiches Jahr.


Ich würde euch ehighschool empfehlen. Die Organisation ist klein, fein und preisgünstig. :)


Social Media

       

Zurück zu „verschiedene Organisationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste