Details zu CAP
Name: Cultures And Perspectives, Auslandsaufenthalte
Anschrift: Rosenäckerweg 14
89160 Dornstadt
Telefon: 07348 250 91 39
Fax: 07348 205 91 40
Gründungsjahr: 2007
Gemeinützigkeit: Nein
E-Mail: info@go-cap.de
Webseite: www.go-cap.de
CAP im Forum

Zurück zur Übersicht

Im folgenden findet man die Länder, die CAP im Programm hat, sowie Details zu Voraussetzungen, Vorbereitung und vieles mehr.

Angebotene Länder

Afrika

Ozeanien

Europa

Nordamerika

Südamerika

1 Für dieses Land liegen momentan keine aktuellen Programmdaten vor. CAP bietet dies aber an.


Weltkarte mit hervorgehobenen Programmländern von CAP

Allgemeine Daten

Voraussetzung

Unsere Programme richten sich an

Schüler von Real-, Gesamtschulen und Gymnasien im Alter von 15 - 18 Jahren mit mindestens ausreichende Schulnoten und
persönliche Eignung wie hoher Motivation und Anpassungsfähigkeit.

Stipendien

CAP vergibt jedes Jahr mehrere Teilstipendien bis zu € 1000 pro Stipendiat für Schüler, die für die Dauer von 5 oder 10 Monaten am High School Programm teilnehmen. Diese Stipendien sollen vor allem hoch motivierten Jugendlichen, die nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, die Möglichkeit geben, an einem Auslandsaufenthalt teilzunehmen.

Voraussetzung:

- Notendurchschnitt von 2,5 und besser im letzten Versetzungszeugnis
- Notwendigkeit finanzieller Unterstützung
- überzeugendes Auftreten beim Interview
- herausragende schriftliche Bewerbung

Vorbereitung

Unsere Teilnehmer werden in einem Vorbereitungsseminar über das Leben, die Schule und was sonst noch zum Auslandsaufenthalt gehört vorbereitet. Hierbei sind in der Regel entweder ehemalige Austauschschüler und/oder Partner aus den Zeilländern eingeladen und helfen mit Infotmationen "aus der Realität" des des Austauschschülers.
Die Seminare finden in der Regel einige Wochen vor der Ausreise an verschiedenen Orten statt.
Zuvor werden die Schüler mit schriftlichem Informationsmaterial und Lesetipps ausgestattet.

Betreuung während des Aufenthalts

Die Betreuung vor Ort erfolgt über die Koordiantoren unserer Partner. Die Betreuer unterstützen bei Fragen und Problemen und helfen notfalls auch bei der Suche einer neuen Gastfamilie. Oft bieten sie auch gemeinsame Treffen der Austauschschüler und andere Freizeitaktivitäten in der Region an.

Hier in Deutschland ist CAP über eine rund-um-die-Uhr Telefonleittung jederzeit für Schüler und Eltern erreichbar. Wir halten während des Aufenthalte regelmäßig Kontakt zu Schülern und Eltern, um auf dem Laufenden zu bleiben und bei Fragen ein solider Ansprechpartner zu sein.

Nachbereitung

Nach dem Aufenthalt treffen wir uns noch einmal zu einem Nachbereitungstreffen. Aktive Returnees werden gerne bei unseren Seminaren oder Messen und Infoveranstaltugen mit eingebunden

Sonstiges

CAP ist eine kleine Austauschorganisation, die jährlich nur eine kleine Anzahl von Schülern vermittelt.

Der große Vorteil ist der sehr persönliche Charakter unserer Struktur. Wir lernen uns schon während der Vorbereitungsphase sehr gut kennen, sodass der Aufenthalt durch ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen CAP, den Teilnehmern und Eltern unterstützt werden kann.