Details zu AFS
Name: AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Anschrift: Postfach 50 01 42
22701 Hamburg
Telefon: 040/399 222-0
Fax: 040/399 222-99
Gründungsjahr: 1947
Gemeinützigkeit: Ja
E-Mail: germany@afs.org
Webseite: www.afs.de
AFS im Forum

Zurück zur Übersicht

Im folgenden findet man die Länder, die AFS im Programm hat, sowie Details zu Voraussetzungen, Vorbereitung und vieles mehr.

Angebotene Länder

Afrika

Asien

Ozeanien

Europa

Nordamerika

Südamerika

Mittelamerika

1 Für dieses Land liegen momentan keine aktuellen Programmdaten vor. AFS bietet dies aber an.


Weltkarte mit hervorgehobenen Programmländern von AFS

Allgemeine Daten

Voraussetzung

Allgemeine Anforderungen: Interesse, Aufgeschlossenheit, Flexibilität
Alter bei Bewerbung: 15-17 Jahre
bei Bewerbungsschluss 10. Klasse besuchen oder bereits Hauptschulabschluss haben.
gute bis durchschnittliche Schulleistungen
Sprachkenntnisse nur für USA (Englisch)

Stipendien

Aus Vereinsmitteln und Spenden bietet AFS Teilstipendien an, um die sich angenommene Bewerber nach der Auswahl bewerben können. Vergabekriterium ist die wirtschaftliche Situation der Familie. Antragsformulare erhält jeder Teilnehmer mit der Teilnahmevereinbarung.
In Zusammenarbeit mit Unternehmen und Stiftungen bietet AFS weitere Teil- und Vollstipendien an, die an unterschiedliche Bedingungen geknüpft sind. Infos erhalten alle Teilnehmer.
Bei Ablehnung eines Stipendienantrags kann ein Bewerber innerhalb einer bestimmten Frist kostenfrei vom Programm zurücktreten.
AFS ist auch am PPP beteiligt.

Vorbereitung

3 Wochenendseminare (2 allgemeine, 1 länderspezifische)
Die Vorbereitung wird auf lokaler Ebene von ehrenamtlichen Mitarbeitern, die meist ehemalige Programmteilnehmer sind durchgeführt.

Betreuung während des Aufenthalts

AFS arbeitet nicht mit Partnerorganisationen zusammen - in allen Ländern, in die wir Schüler schicken gibt es AFS. Die Betreuung wird überall von Ehrenamtlichen vor Ort übernommen - jeder Gastschüler hat einen persönlichen Betreuer. Für Notfälle steht eine Hotline rund um die Uhr zur Verfügung.
Orientierungsseminare zu Beginn des Austauschjahres und Auswertungsseminare vor der Rückreise.

Nachbereitung

Nachbereitungsseminar nach der Rückkehr.
AFS lebt vom Engagement seiner ehemaligen Programmteilnehmer - die Möglichkeiten zur Mitarbeit auf ehrenamtlicher Basis sind vielfältig.

Sonstiges

AFS bietet neben der üblichen Abreise im Sommer in manche Länder auch eine Abreise zu Beginn des Kalenderjahres an. In Ländern südlich des Äquators besteht so die Möglichkeit, ein Schuljahr von Anfang bis Ende zu erleben.

AFS wählt seine Teilnehmer bei einem Auswahlwochenende auf lokaler Ebene aus, das von ehrenamtlichen organisiert wird, die selbst einmal Austauschschüler waren.

Die Festlegung auf ein Gastland findet erst nach der Auswahl der Bewerber statt, berücksichtigt aber die Prioritäten der Bewerber.