Als erstes sollte man sich am besten überlegen, in welches Land man gehen möchte! Für einige steht das Land von Anfang an fest, aber wenn man nicht zu den "Entschlossenen" gehört, wird es einem vielleicht helfen, erst einmal eine grobe Länder- oder Kontinentauswahl zu treffen. Das heißt, man hat vielleicht schon ungefähre Vorstellungen, will z.B. nur in ein englischsprachiges Land oder nicht zu weit weg, am besten in Europa bleiben oder Asien kommt für einen gar nicht in Frage etc. Denn wenn man erst mal die Länder, die für einen aus finanziellen oder persönlichen Gründen nicht in Frage kommen, ausgeschlossen hat, wird einem die weitere Länderwahl leichter fallen. Leider gibt es nur wenige Organisationen bei denen man sich für mehrere Länder gleichzeitig bewerben kann, so dass man sich in der Regel für ein Land entscheiden muss. Hat man erst mal einige Länder herausgesucht, in die man grundsätzlich gerne fahren würde, dann informiert man sich am besten durch Bücher, ehemalige Austauschschüler oder andere Medien über diese Länder. Wahrscheinlich werden dadurch schon die einen oder anderen Vorurteile ausgeräumt und das dadurch entstandene Bild eines bestimmten Landes kann sich so sehr von den eigenen Vorstellungen unterscheiden, dass man merkt, dass es nicht das richtige für einen ist. Eine sehr entscheidende Rolle spielen bei der Länderwahl aber auch die Eltern, die wir hier nicht außer Acht lassen dürfen! Den oben beschrieben "Länderfindungsprozess" sollte man größtenteils mit ihnen zusammen durchlaufen. Denn sicherlich werden sie auch Bedenken einigen Ländern gegenüber haben, die man respektieren sollte! Das kann mitunter sehr schwer sein, aber Eltern haben eine größere Lebenserfahrung und machen sich natürlich Sorgen! Das heißt nicht, dass man in das Land gehen muss und soll, das die Eltern einem ans Herz legen. Man sollte nur einen guten Kompromiss zwischen den eigenen und ihren Vorstellungen finden! Letztendlich sind sie es, die das OK für ein Austauschjahr geben. Es ist sicher nicht im eigenen Sinn, wenn es an der eigenen "Sturheit" scheitern würde!

Brauchst Du weitere Unterstützung bei der Länderwahl, so schaue doch im Länderforum in unserem großen Forum vorbei!